Wohnungssuche – Neues aus der Schimmelgrube

Guten Morgen, Ihr! (:
Gerade mache ich Pause vom Schimmel von meinen Schuhen abkratzen.
Da dachte ich, ich halte Euch auf dem Laufenden, was die Wohnungssuche angeht.
Gestern hatten wir nämlich wieder eine Besichtigung.
Ich habe mich augenblicklich in die Wohnung verliebt. Die war für unsere Zwecke absolut perfekt.
Altbau mit 3.20m hohen Decken, Stuck – aber komplett restauriert. Durchgehendes Fischgrätenparkett, 77qm, 3 Zimmer, EBK (Einbauküche), alles super schön hell und ein ganz tolles Bad.
Viel schöner, als unsere jetzige Wohnung (abgesehen davon, dass sie nicht schimmelt), 12qm größer und nur unwesentlich teurer. Von der Wirkung her sogar 40qm größer. Eine perfekt aufgeteilte Wohnung!
Ich glaube zwar nicht dran, dass wir die wirklich kriegen aber man kann ja hoffen :/
Gestern waren außerdem Vermieter und Bauingenieur da mit diversen Messgeräten.
In unserem Schlafzimmer waren es 83% Luftfeuchtigkeit, obwohl wir das Zimmer ja seit ein paar Tagen nicht mehr wirklich betreten – außer zum mehrfachen täglichen Lüften. Eine Wand (keine Außenwand) ist auch sehr feucht aber auch nicht kalt, die hat wohl 23°C – entsprechend konnte sich der Bauingenieur nicht erklären, was das Problem ist. Höchst wahrscheinlich ist es aufsteigende Feuchtigkeit.
Ich finde die ganze Sache äußerst beunruhigend, da ich – seit ich hier wohne – immer mit dem Gesicht zur nassen (und schimmelnden/modernden) Wand geschlafen habe.
Ich werde auf jeden Fall noch einen Umweltmediziner konsultieren (müssen) da ich auch so langsam unter Atembeschwerden leide und anfange zu husten. Wir müssen hier dringend raus.
Sobald wir eine Wohnungszusage haben, werde ich eine Kündigung nach §569 BGB Abs. 1 schreiben.

 

1) Ein wichtiger Grund im Sinne des § 543 Abs. 1 liegt für den Mieter auch vor, wenn der gemietete Wohnraum so beschaffen ist, dass seine Benutzung mit einer erheblichen Gefährdung der Gesundheit verbunden ist. Dies gilt auch, wenn der Mieter die Gefahr bringende Beschaffenheit bei Vertragsschluss gekannt oder darauf verzichtet hat, die ihm wegen dieser Beschaffenheit zustehenden Rechte geltend zu machen.
Ich habe die letzten Tage generell eigentlich nur damit verbracht, noch nicht geschimmelte Sachen in Sicherheit (=Umzugskartons) zu bringen und zu recherchieren, was UNS nun rechtlich zusteht, ob wir hier vorzeitig raus können im Rahmen einer außerordentlichen Kündigung (siehe §569 BGB), ob wir die Miete mindern können (was uns aber eigentlich nicht SO wichtig ist, wenn wir hier sowieso vorzeitig kündigen können) und allgemeines Zeug über Schimmelbildung, Ursachen, Bekämpfung. Ich bin jetzt auf jeden Fall Schimmelexperte – der Bau-Ing. war ganz überrascht.
Nachher geht es zu zwei weiteren Besichtigungen – allerdings fürchte ich, dass ich mir, durch die exorbitant schöne Wohnung, die anderen madig machen lasse 🙁  Eine Wohnung davon ist leider Dachgeschoss – finde ich nicht so optimal, genauso, wie Erdgeschoss (wegen der hohen Heizkosten im Altbau).
Ich halte Euch auf jeden Fall weiter auf dem Laufenden! (:
Und falls wir die schöne Wohnung kriegen sollten, gibt es bald auch viele Interior-Beiträge 😛
Nein 😀 Aber wenn der Umzug einmal gelaufen ist, kann ich auch meine Krallen wieder wachsen lassen und anständig lackieren. Ich komme damit nicht zurecht, meine kurzen Nägel anständig zu lackieren – dadurch, dass ich auch so schmale Nagelbetten habe und es noch keine Pinsel gibt, die SO WENIG Nagellack abgeben :“D.
Momentan habe ich OPIs Bubble Bath in Benutzung – da sieht man kleine Patzer nicht und es sieht dezent aber gepflegt aus.
Was ich noch anbieten wollte: Falls Ihr Probleme mit Eurer Wohnung habt, sei es durch Schimmel, andere Mieter oder sonst etwas, könnt Ihr Euch gerne per E-Mail bei mir melden – ich bin gerade so gut in der Materie drin… Also falls Ihr Beistand braucht! (: Austausch tut da auch wirklich gut.
An dieser Stelle möchte ich mich auch noch mal bei den Instagram-Mädels bedanken, die so mit mir mitfühlen und uns feste die Daumen drücken! Vielen Dank an Euch! :*
Ich geselle mich mal wieder zum Schimmel :“D
Habt eine schöne restliche Woche, Mädels!

Edit:

Vorhin haben wir die Zusage für die tolle Wohnung bekommen und Samstag wird auch schon der Mietvertrag unterschrieben [:

Ihr glaubt nicht, wie ich mich freue!

Das ist wirklich unsere absolute Traumwohnung! Anders kann man es nicht sagen.
Natürlich halte ich Euch auf dem Laufenden.

Jetzt müssen wir erst mal viel packen, organisieren und noch so einiges kaufen.
Hier bei uns kochen wir mit Gas und haben auch erst vor einem Jahr einen neuen Gas-Elektro-Kombi-Ofen kaufen müssen (Kochstelle mit Gas, Backofen elektrisch), da der alte Ofen den Geist aufgegeben hatte. In der neuen Wohnung brauchen wir allerdings einen Elektro-Ofen. Auch ein großer Posten. Dafür müssen wir keine Provision zahlen.

Mein Freund hat mich total verarscht vorhin. Er rief an und sagte: „Ich habe eine schlechte Nachricht!“ Und ich schon so: „Och nöööö… Maaaan, die Wohnung ist soo schön, warum denn nicht?“
Und er: „Die Nachricht ist, dass wir keine weiteren Wohnungen mehr angucken können.“

Der kriegt gleich, wenn er nach Hause kommt, erst mal ein paar hinter die Löffel! :“D

Man muss halt auch mal Glück haben im Leben – ich meine: Dafür habe ich schon zum 10. Mal oder so KEINE DM-Lieblinge Box gewonnen -.-
Ich habe da noch nie gewonnen mal so btw :“D

Nachher müssen wir noch auf einen Geburtstag – dafür habe ich heute schon gebacken.
Jede Minute außerhalb des Schimmels, ist eine gute Minute :“D

Habt einen schönen Abend! (:

Hier für Euch eine kleine Impression:

Eine kleine Info (:

Ihr Lieben, 

die von Euch, die mir auf Instagram folgen, werden es vielleicht schon gelesen haben: Unsere Wohnung schimmelt. Von jetzt auf gleich. Durch den Boden, durch die Fenster… – und unsere offenen Kleiderschränke sind da Fehl am Platze. 

Für uns heißt es also jetzt: So schnell, wie möglich eine neue Wohnung finden, Sachen in Kartons packen und überhaupt ganz, ganz viel Stress.

Deshalb werde ich in nächster Zeit nicht so aktiv sein können, wie ich das gerne hätte.

Aber vielleicht besteht die Chance, Euch über die Wohnungssuche auf dem Laufenden zu halten.

Heute konnten wir uns schon eine Wohnung ansehen – leider war diese viel zu klein bzw. für uns SUPER ungünstig geschnitten. Wir hätten uns für zwei von drei Sachen entscheiden müssen: Bett, Couch oder Schränke.

Da wir aber nunmal alles davon brauchen, fiel die Wohnung leider weg. Traurig, denn es war Erstbezug nach Restaurierung in einem Altbau mit einem traumhaften Bad.

Also was heißt traumhaft – aber halt ganz neu, genug Stellfläche und so eine tolle Dusche. Das findet man in Altbauten nicht oft in so gutem Zustand.



(Nein, die Fliesen sahen Live etwas dezenter aus.) Und die Dusche hat die Größe einer Badewanne 😀

Naja – macht man nichts. Was zu klein ist, ist zu klein.

Am Donnerstag haben wir noch einen Termin zur Besichtigung einer Altbau-Wohnung.

Leider kann man nicht alle „Anbieter“ immer über eine Telefonnummer erreichen und ist darauf angewiesen, dass diese sich auf eine Anfrage hin zurückmelden.

Aber es stehen noch jede Menge Rückmeldungen aus – sprich: Wir haben viel potentielles „Material“ gefunden und werden sicher bald fündig werden, was eine neue Wohnung angeht.
Was mich jetzt schon plagt: Zum Umzug müssen die Krallen ab 🙁



Ich kann Euch ja eine kleine Sneak Peak geben in die Objekte, auf die wir schon ein oder auch zwei, drei Augen geworfen haben. 

Ein mal in Hannover-Linden und einmal in der Oststadt – für diejenigen unter Euch, denen das etwas sagt.

Links ein mal knapp 70qm und rechts gäbe es zwei Wohnungen, einmal 68qm und einmal 79qm – bezahlbar sind alle drei Wohnungen und schön auch. Also drückt uns die Daumen, dass wir für eine Wohnung die Zusage bekommen und schnell aus dem Schimmel entkommen! 
Falls Ihr gerne sehen wollt, wie meine Lederschuhe (Paare – Plural) schimmeln, zeige ich es Euch gerne! :“D (Eigentlich ist es nicht lustig, nur darf ich mich nicht mehr drüber aufregen, weil ich sonst nicht schlafen kann.)


Gerade kam auch noch eine Antwort zur Besichtigung rein – diese Woche wird vollgepackt sein.

Ist ja auch irgendwie aufregend 😀

Habt eine schöne Woche und ich hoffe, dass Ihr nicht irgendwann vor dem Schimmel steht. ;D

Zucchini-Omlett – Green Monday II

Meine heutige Rezept-Idee zum Green Monday kommt tatsächlich von mir selber.

Freitag Morgen wollte ich ein Kater-Frühstück für meinen Freund kreieren, das nicht zu schwer im Magen liegt und dazu nahrhaft und lecker ist.

Also habe ich einen Blick in den Kühlschrank geworfen.

Eier haben wir immer da. Natürlich.

Außerdem habe ich noch eine Zucchini gefunden, die weg musste.

Ich dachte also, das könnte schmecken.

Um das Ganze zu verfeinern, habe ich allerdings auch noch eine mittlere Zwiebel mit verarbeitet und etwas Milch und Parmesan.

Was wir brauchen, sind also:

4 Eier
1 EL Parmesan (gehäuft)
50ml Milch
Optinal: Zum Garnieren Lachs-Schinken-Streifen

1 kl. Zucchini
1 mittlere Zwiebel (evtl. stattdessen Frühlingszwiebeln)

1. Ich habe damit angefangen, dass ich die Zucchini hauch dünn in Scheiben gehobelt habe. Das funktioniert am besten mit einem handelsüblichen Gemüsehobel. Der hier verlinkte Hobel ist der, den ich auch benutze. Er ist Verstellbar.

2. Danach habe ich die Zwiebel geschält und in meinen Zerkleinerer geworfen, den ich Euch schon im Green-Monday-Guacamole-Post gezeigt habe. Ich habe ihn aber auch noch mal verlinkt.

3. Wenn die Zwiebeln klein sind, kann man schon mal die Pfanne heiß machen und die Zwiebeln rein werfen (wir wollen allerdings keine Röstzwiebeln!)

4. In der Zwischenzeit schlage ich die Eier in eine Schüssel, gebe die Milch und den Parmesan dazu und verquirle das Ganze. Würzen könnt Ihr nach Lust und Laune. 

5. Wenn die Zwiebeln etwas angedünstet sind, werfe ich die dünnen Zucchini Scheiben noch kurz mit dazu. Die sollen auch ein mal kurz anschwitzen, bevor die Eier-Masse dazu kommt.

6. Sind die Zucchini-Scheiben etwas glasig, kann die Eier-Masse dazu. Am besten verteilt Ihr die Zucchini noch mal gleichmäßig, setzt einen Deckel auf Eure Pfanne und lasst das Ganze bei kleiner bis mittlerer Hitze durchziehen.

Wenn das Ei fest geworden ist, habt Ihr ein tolles-Low-Carb Essen, das für zwei Personen absolut reicht.

Gerade abends absolut zu empfehlen, wenn man gerne auf Kohlenhydrate – aber nicht auf etwas Herzhaftes – verzichten möchte!

Bilder folgen noch – leider habe ich gerade keine Zucchini im Haus, sonst hätte ich es schnell zubereitet  – ich wollte Euch dieses Rezept nur nicht vorenthalten!