Makeup Geek – Lidschatten Refills – New In

Heute möchte ich Euch zeigen, was vergangene Woche aus Engand zu mir kam.

Ich habe das erste Mal bei Beautybay bestellt, seit sie Makeup Geek führen.

Ins Körbchen duften 6 Lidschatten, die schon länger auf meiner Wunschliste standen.

„Makeup Geek – Lidschatten Refills – New In“ weiterlesen

Urban Decay – Gwen Stefani Palette – Review & Swatches

Dieses Schätzchen hatte ich schon mal in meinem Post zu den Weihnachts-NewIns gezeigt.
Die habe ich von den Schwiegis bekommen und mich total gefreut.
Benutzt habe ich die Gwen Stefani Palette natürlich auch schon einige Male und war jedes Mal aufs Neue begeistert.

Die Qualität ist fantastisch und die Pigmentierung fast Too Much. Wenn das hier anders aussieht, mag das daran liegen, dass ich vorher schon drei andere Paletten geswatched hatte und meine Haut einfach keine Farbpigmente mehr annehmen wollte.
Wenn man mit dem Pinsel in die Farben rein geht, muss man wirklich ordentlich wieder etwas vom Pinsel abklopfen, besonders bei den Farben Punk und Danger z.B.

Und guckt Euch mal bitte die Farbe Blackout an. Wie gut ist die bitte pigmentiert. Wenn Ihr ein Gegenbeispiel sehen möchtet, dann seid Ihr herzlichst eingeladen, Euch mal meinen Post zu meinen MAC-Lidschatten anzuschauen – dort ist ein „Swatch“ von Carbon zu sehen, der mich wirklich um die 15€ trauern lässt.

Urban Decay, Gwen Stefani, Palette, Eyeshadow, Swatch, Swatches, udxgwen

Ich habe auch hier schon ein AMU mit der Palette geplant, das ich Euch noch gerne zeigen würde – bald.
Ich mag die Palette. Die Farbzusammenstellung ist toll und die Palette selber ist auch ein totaler Hingucker!
Ich hätte sie mir höchst wahrscheinlich auch noch selber gekauft – aber dass ich sie geschenkt bekommen habe, war natürlich noch besser 😀

 

Urban Decay – Naked 3 – Swatches & Review

Besser spät, als nie und für manche eine Entscheidungshilfe

Urban Decay, Naked 3, Palette, eye palette, eyeshadow, swatch, swatches, review

Wieso habe ich dieses Schätzchen bisher bloß nicht verbloggt? Oh Gott – ich Banause.
Ist sie nicht wunderschön?
Ich hatte sie schon Monate angeschmachtet, als es meinen Vater 2014 mal wieder nach Mexico City verschlug. Ich bat ihn dann flehte ihn auf Knien an, mir die Palette bei Sephora besorgen zu gehen.

Er schilderte die Situation dann in etwa so, dass er sich durch dunkle Gassen mit bewaffneten Menschen drückte und drei mal beinah ausgeraubt wurde auf seinem Weg zu Sephora.
Die Wahrheit ist aber, Sephora lag 800m die Straße runter, auf der sich auch sein Hotel befand.

Nun ja – einen Monat später gab es dann Urban Decay auch bei Douglas – habe ich ihm nicht gesagt :’D (Wusste ich auch zu dem Zeitpunkt nicht.)

Da ich grüne Augen habe (in der Sonne türkis) passt die Naked 3 Palette natürlich wie die Faust aufs Auge.

Ich finde, sie ist seeehhr gut pigmentiert und super buttrig. Krümelig finde ich sie nicht, abgesehen von der Farbe Dust. Aber ich meine – sie heißt halt auch Dust, ne. Dabei handelt es sich auch um gepressten Glitzer.

Die Palette war mir lange Zeit heilig und ich habe mich kaum getraut, sie zu benutzen, weil sie meine einzige Highend Palette war.

In letzter Zeit ist sie aber häufiger im Einsatz – ich habe mir dahingehend einen Ruck gegeben.

Und hier seht Ihr nun Swatches.

Urban Decay, Naked 3, Palette, eye palette, eyeshadow, swatch, swatches, review, strange, dust, burnout, limit, buzz, trick, nooner, liar, factory, mugshot, darkside, blackheart

Manchmal benutze ich nur Limit und Nooner, um ein bisschen die Lidfalte zu betonen. Besonders mag ich aber auch Trick und Mugshot. Ach – eigentlich finde ich alle Farben so wunderschön, dass ich mir direkt noch mehr Urban Decay Lidschatten kaufen möchte.

Ich habe geplant, bald auch mal ein AMU mit der Naked 3 zu posten, wenn Ihr daran Interesse hättet, sagt gerne Bescheid (:

Also wer mit sich hadert, ob er die Palette kaufen soll: Tut es! Ihr habt lange etwas davon. (:

Meine MAC-Lidschatten – Swatches + Review

Ihr Lieben,
Ich weiss, viele lieben die MAC Lidschatten und behaupten, es seien die besten Lidschatten überhaupt.
Ich konnte mich bisher nicht mit ihnen anfreunden, denn ich finde sie sehr wenig buttrig und irgendwie sehr hart gepresst plus wenig pigmentiert.
Vielleicht hatte ich auch bisher immer irgendwelche blöööden Montagsprodukte – denn ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die Lidschatten qualitativ so „abstinken“, wenn andere Produkte der Marke so toll sind (Lippenstifte, halloooo! :D).
Ich werde Euch nun meine Lidschatten zeigen.
In meinem Besitz befinden sich gerade
Shroom, Club, Carbon und Cranberry. Sketch ist mir an Weihnachten kaputt gegangen, der blöde Sack. Und Tilt war nicht meine Farbe, den habe ich einer Freundin geschenkt.
Hier seht Ihr nun Swatches.
MAC, Mac cosmetics, eyeshadow, refill, swatch, swatches, cranberry, club, shroom, carbon, review, quality,
Um diese Swatches zu erzielen, bin ich sicher 5-8x durch den Lidschatten gekreist mit meinem Finger. Überzeugend geht anders, oder?
Besonders schlimm finde ich Carbon – ich meine: Hallooo, du bist ein schwarzer Lidschatten, dann gib doch auch Farbe ab – bitte?!
Bei dem Preis (15€ pro Refill) finde ich es echt eine Frechheit, solche Lidschatten zu produzieren.
Selbst wenn es Montagsprodukte sein sollten – alle drei. Ich lese leider sehr oft von Montagsprodukten.
Shroom ist der einzige MAC-Lidschatten, der auch Farbpigmente abgibt, den benutze ich auch gerne unter der Braue – aber die anderen drei Refills sind echt für die Tonne.
Wie Ihr seht, überzeugen mich diese Produkte der Marke MAC nicht und ich verspüre auch nicht das Verlangen, mir noch mehr MAC-Lidschatten zuzulegen. Da habe ich günstigere, bessere Marken aufgetan bzw. nutze gerne den Preisvorteil von vorgefertigten Paletten.

Merken

Make Up Geek Review & „Wie bestelle ich?“

Tagchen!
Ja, mir werden die bescheuerten Begrüßung-Floskeln wohl nie ausgehen, wenn auch Hallöchen meine liebste bleiben wird.
Ich besitze schon seit einiger Zeit, sprich Januar 2015, drei Makeup Geek Refills.
Nämlich Peach Smoothie, Creme Brûlée, sowie Cocoa Bear.
Jaclyn Hill made me buy it. Muss ich mehr sagen?
Nun kamen noch drei weitere hinzu, auch wenn das auch schon etwas her ist.
Und deshalb dachte ich, es ist mal an der Zeit eine kleine Review zu schreiben und diese mit Swatches zu versehen.
Wieso ich bisher erst so wenige MUG Lidschatten habe?
Ich weiss es wirklich nicht. (Vielleicht liegt es am langen Versandweg, wenn Douglas und MAC doch viel schneller liefern.)
Denn die Makeup Geek (=MUG) Lidschatten sind fantastisch! Fantastisch!
Die Pigmentierung, sowie Textur sind besser, als MAC und das für einen Preis, der so gar nicht MAC ist.
Wieso ich nur drei Refills bestelle?
Die Refills kosten 5.99$. Versand von 8.99$ kommt dazu.
Man landet also bei 27$, was in etwa 24€ sind. Der Freibetrag liegt bei 22€. Da der Zoll aber unter 5€ keine Gebühren erhebt, kommt man davon, ohne Zoll zahlen zu müssen oder sein Päckchen irgendwo abholen zu müssen. Super Sache!
(Davon abgesehen deklariert MUG die Versandkosten nicht auf der außen am Päckchen angebrachten Rechnung, sondern gibt den Gesamtbetrag mit dem Preis der Produkte an – man könnte also 4 Refills bestellen. Ist mir aber zu heikel.)
Natürlich liefert Makeup Geek aus den USA nicht so schnell, wie MAC Deutschland – dafür bekommt man aber qualitativ noch hochwertigere Lidschatten für einen wirklich guten Preis.
Die Refills passen außerdem in die Mac Quads (Inserts).
Leider sind sie für die MAC Palette ohne Inserts nicht magnetisch genug, man kann da aber, mit Hilfe von kleinen Klebemagneten, Abhilfe schaffen.
Oder man kauft statt einer MAC Palette eine Z-Palette (ich persönlich finde diese aber zu klobig).

Mittlerweile liefert aber auch Beautybay.co.uk bzw. beautybay.com die tollen Refills und Pigmente aus England nach Deutschland. Ab 22€ gibt es keine Versandkosten – man kann allerdings nur mit Kreditkarte zahlen. Ab knapp 60€ wird Zahlung per Paypal angeboten.
Im Zeitalter der Prepaid-Kreditkarten ist es aber nun wirklich nicht unmöglich, in einem Shop einzukaufen, der nur Kreditkartenzahlung anbietet.
(Ich beispielsweise besitze eine Prepaidkarte, auf die ich jederzeit Geld überweisen kann und die mich 5€ im Jahr kostet.)
Bei Beautybay habe ich noch nicht bestellt aber aus den USA kam meine Bestellung immer innerhalb von 10 Tagen. Die Jungs & Mädels bei MUG sind sehr fix.

Nun aber zu den heiß ersehnten Swatches, für die Ihr wahrscheinlich überhaupt erst „gekommen seid“.
Ich meine, dafür sind wir ja alle schließlich hier ;D

Ich lasse nun Bilder sprechen – falls ich eine Frage, die sich Euch stellt, noch nicht beantwortet haben sollte, lasst sie mir da oder schreibt mir eine E-Mail. Ich werde versuchen, jede Frage zu beantworten! (:
Makeup Geek, MUG, Make Up Geek, Swatches, Swatch, Eyeshadow, Lidschatten, Refill, Beaches and cream, peach smoothie, creme brulee, creme brûlée, cocoa bear, frappe, cupcake

 

Merken