MAC Giambattista Valli Charlotte



Oh Gott – was herrschte da ein Hype.

 
Erst mal durchatmen.
 
Ich bin Mitglied der Mac-Addicts-Gruppe auf Facebook und mehrfach, ja, mehrfach täglich tauchten dort die gleichen Fragen auf. „Wann kommt die Kollektion raus?“ „Wo kommt die Kollektion raus?“ „Kommt die Kollektion auch zu Douglas?“ Und das ganze auf Repeat.
 
Da der Andrang auf diese Kollektion riesig zu sein schien, beschloss ich für mich, dass ich mir die Jagd sparen würde – denn meine Nerven brauche ich vielleicht irgendwann noch mal dringender, da muss mir nicht diese LE, beziehungsweise die Jagd danach,  den letzten Nerv rauben.
 
In der MAC Gruppe sah ich unterdessen, wie etliche Mädels sich die heiß begehrten Lippenstifte aus den USA kauften und teilweise über 40€ dafür bezahlten – meine Schmerzgrenze für einen LE Lippie läge bei 30€, nur mal nebenbei (und das wären mir auch nur Lippenstifte aus der Alluring Aquatic LE wert). Ansonsten denke ich mir da: Chance vertan, es wird andere LEs geben!
 
Heute Morgen dann die Schocknachricht: Giambattista Valli ist online!
Ich – aus reiner Neugier – auf die MAC-Seite, die überraschenderweise nicht mal langsam lud. Huch.
Was ist denn da los? 
 
Jeder Lippenstift war noch verfügbar.
 
Man, was habe ich Augen gemacht.
 
Und ja, ich habe es getan. Irgendwie – ich kann mir nicht erklären wieso – waren meine Finger schneller als ich. Zack, lag Charlotte (das Rot der LE) in meinem Einkaufswägelchen.
Da ich mobil bestellt habe, fielen nicht mal Versandkosten an.
 
Ich habe es also tatsächlich (TATSächlich – eine Anspielung auf einen anderen Lippie der LE) mal geschafft, einen LE Lippenstift zu ergattern, was bisher NIE vorkam.
 
Bis Ende September ist für mich aber jetzt auch erst mal Schluss, da ich diesen Monat schon so Yankee-Candle-Tart-Eskaliert bin. 
Ich habe glaube ich an die 20 Tarts gekauft, einen Signature Reed, ein kleines Jar und ein mittleres.
 
Aber für Euch lasse ich nun Bilder sprechen.
MAC Cosmetics Giambattista Valli Charlotte Matte Vergleich VS Russian Red Lipstick Lippenstift Swatch
Hier habe ich einen kleinen Vergleich für Euch von Russian Red und Charlotte. Der Unterschied ist nicht besonders groß, dennoch vorhanden. 
Ich könnte mir vorstellen, dass Charlotte Ruby Woo sehr ähnlich ist. Leider besitze ich Ruby Woo nicht – wenn das aber irgendwann der Fall ist, werde ich auch noch diesen Vergleich hier einfügen. (:
Mac Cosmetics Swatch Tragebild Giambattista Valli Charlotte
Und hier ein Tragebild. Ein schönes, relativ klassisches rot mit weniger Blauanteil, als Russian Red.
Aber für die, die keinen Lippenstift aus der LE ergattern konnten: Es ist keine Farbe, die ihr so oder ähnlich nicht im Standardsortiment findet!

Es zieht ein kleines Stück Weihnachten ein.

Und das nicht etwa, weil wir die Bruchbude weihnachtlich dekorieren – das würde ja eher weniger Sinn machen mit dem bevorstehenden Umzug 😀 – nein, ich habe zwei Nagellack-Bestellungen abgesetzt.

Auf Instagram konntet Ihr schon den OPI Lack Comet In The Sky aus der Winter-/Weihnachts-LE von Gwen Stefani sehen.
Der Lack hat mir SO gut gefallen, dass ich direkt noch zwei weitere OPI-Lacke bestellt habe, sowie einen China-Glaze-Lack der Farbe wegen.

Da es bei uns so langsam in die heiße Phase geht, den Umzug betreffend, weiss ich noch nicht, wann ich dazu komme, die Lacke zu lackieren und auf Instagram zu zeigen.
Aber ich wollte Euch die Wunderschönen Lacke gerne schon mal im Fläschchen zeigen, damit die Durststrecke der Beauty- und besonders Nagellack-Posts hier nicht zu lang wird ;D
Hier seht Ihr den wunderschönen Comet In The Sky, der lackiert über dunklen Lacken wirklich toll rüberkommt.
Swatches findet Ihr wirklich tolle via Google und auf meiner Instagram-Seite.
Dann mein zweites Schätzchen. OPI’s Christmas Gone Plaid. Der Lack kommt hier heller raus, als er ist. Es handelt sich um ein wunderschönes, dunkles, Tannengrün. Wie Weihnachtsbäume halt – wenn ich die Farbe sehe, bilde ich mir sogar schon Weihnachtsbaum-Geruch ein. 😀
Hier sieht der Lack eher aus, wie Jade Is The New Black, was aber nicht der Fall ist – da hätte ich mich geärgert 😀
Und hier mein absoluter Favorit der Gwen Stefani LE. Kiss Me – Or Elf. Ich LIEBE die Farbe. Auch dieser kommt leider anders raus – in der neuen Wohnung werde ich versuchen, farbechtere Aufnahmen zu machen.
Aber wie man sieht, glänzt er metallisch satt rot. Ein Weihnachte-Rot mit Pink- oder Lila-Einschlag. Richtig schön – da kann ich mich wirklich freuen. 
Den werde ich eventuell sogar noch vor dem Umzug mal lackieren.
Und mein letztes Schätzchen: China Glaze – Goldie But Goodie. Gold gehört für mich auch in die Weihnachtszeit und da ich noch gar keinen Lack besitze, der auch nur auf den ersten Blick ähnlich ist, musste dieser hier mit in den virtuellen Einkaufswagen.


Für alle, die wissen wollen, woher sie diese Lacke bekommen: Ich bestelle immer bei einem Händler in Irland. Kaydee Cosmetics & Nails. Da habe ich schon wirklich oft bestellt und bin dort immer zufrieden. Die Lieferzeit ist immer sehr viel kürzer, als angegeben (Donnerstag bestellt, Montag da.) und die Lacke sind super verpackt. 
Für die OPI-Lacke habe ich jeweils 11€ bezahlt – also einen Gutteil günstiger, als sie bei Douglas o.Ä. zu kaufen – davon abgesehen, dass es sie bei Douglas (noch) nicht gibt.
Für diejenigen unter Euch, die Interesse an anderen OPI Lacken haben: Manchmal kriegt Ihr Lacke der Marke auch noch sehr viel günstiger, als 11 Euro. Ich habe dort schon Schnappen gelandet, das glaubt mir keiner. OPI’s für 6€. 
Aber seid gewarnt: Die vertriebenen Essie-Lacke haben alle den dünnen Pinsel.

Mac Blushes bekommt Ihr dort auch hin und wieder für 20€ (also auch -4€) – Originalware und unbeschädigt. Ich habe dort meinen Breath Of Plum bestellt.