New In – Makeup Geek Contour Powder & Single Eyeshadow

Letzte Woche erreichten mich zwei weitere Produkte von Makeup Geek.

Zum einen eins der neuen Contour Powders in Infidelity und das Lidschatten Refill Cherry Cola, das bei Beautybay NIE lieferbar ist – wieso kann ich total nachvollziehen, da die Farbe ein Traum ist.

„New In – Makeup Geek Contour Powder & Single Eyeshadow“ weiterlesen

Zoeva Cat Eye Pen – Review

Hier seht ihr eine meiner neueren Errungenschaften. Den Zoeva Cat Eye Pen – einen Eyeliner mit Filzspitze. Normal bin ich kein Fan solcher Produkte, ganz einfach, weil die Filzspitzen schnell austrocknen – aber ich fand für 7€ kann man ihn trotzdem mal ausprobieren, da man ja so im Allgemeinen von Zoeva sehr gute Qualität gewohnt ist.

Ich muss dazu sagen: Ich bin absolut kein Eyeliner-Profi. Es kommt vor, dass ich mich komplett wieder abschminke, weil ich so frustriert bin, dass der Eyeliner-Wing nicht sitzt. Zwar mittlerweile seltener – aber es kommt dann und wann mal vor, weswegen ich zumeist auf den Wing verzichte.

Aber wie Ihr hier seht: Ich habe es hinbekommen und es sieht nicht mal besonders mies aus. Bisher habe ich den Eyeliner 5x verwendet, 5x davon für den Wing und ich habe es 5x hinbekommen.

Ich bin der Meinung, dass es an der einfachen Handhabung des Eyeliners liegt.

 

Der Eyeliner hat eine feine Spitze, die es möglich macht, ebenso feine Linien zu ziehen, außerdem liegt er, Dank der Vertiefung im Griff, gut in der Hand.

Ich denke, dass dies auch ein gutes Produkt für Eyeliner-Einsteiger ist.

Von mir beide Daumen hoch! Und ich werde nachtragen, wie lange der Eyeliner in der Farbe blackest black eben diese Farbe auch abgibt.

Ikea Söderhamn – 365 Days After – Unsere Erfahrungen

Ikea, Söderhamn, Sofa, Couch, Isefall Natur


Seid Ihr auch solche Online-Review-Sucher wie ich? Bevor ich irgendetwas kaufe, was etwas mehr Geld kostet, suche ich IMMER, ja wirklich immer, nach Rezensionen und Reviews.

Gerade bei Möbeln bin ich sehr wählerisch.

Als ich Zuhause ausgezogen bin, habe ich mir ein Karlstad Sofa gekauft – günstig, in weiss und mit verrutschenden Kissen.

Ich hasse verrutschende Kissen.

Meine Eltern hatten Zuhause immer Ledersofas (Hausstauballergie meiner Mutter) was ich ja noch akzeptieren kann – aber dann immer so kurze, wenig tiefe, Sitzflächen, dass man wirklich nur gerade, im 90° Winkel, darauf sitzen kann. 

Ungemütlich. Mag ich nicht.

Ich bin dann im Sommer 2013 bei meinem Freund eingezogen, der das Kivik Sofa von Ikea besaß.

Auch verrutschende Kissen.

Und keine Möglichkeit, diese mit Klettverschluss oder Reissverschluss zu befestigen. 

Außerdem war das Sofa nach nicht mal 3 Jahren durchgesessen.

Und bei einem 900€ Sofa darf sowas eigentlich nicht passieren nach nur drei Jahren.

Wir haben es dann verkauft, weil wir ein neues Sofa kaufen wollten – dann kam der Schimmel. (Aber das ist ja an dieser Stelle egal.)

Wir mussten jedenfalls umziehen und uns standen die Sofa-Möglichkeiten offen.

Eigentlich hatten wir uns für das Stockholm Sofa entschieden, bis wir erfahren haben, dass Ikea das nur noch in kürzer produziert, als wir es gerne gehabt hätten.

Also ging die Suche weiter.

Ich fand dann das Söderhamn Sofa – ich dachte nur zu Anfang, dass es mir zu niedrig sei.

Das ist es aber nicht, denn man muss bedenken, dass man in dieses Sofa nicht noch zwei Meter tief einsinkt, sondern perfekt sitzt. 

Man fühlt sich nicht, wie auf einem Gymnastikball, sondern sitzt weich aber trotzdem vernünftig.

Im Internet habe ich kaum Informationen zu Erfahrungen mit einem der Söderhamn Sofas gefunden und habe es dann eine halbe Stunde bei Ikea probegesessen.

Für Menschen wie mich, die nicht gerne einsinken ist das Sofa einen Blick wert.

Denn auch die Sitzkissen sind am Sofa befestigt, sodass sie maximal um 3-5cm verrutschen können.

Herrlich.

Außerdem zersitzen sich die Sitzkissen nicht so, wie z.B. beim Kivik, da sie recht dünn gehalten sind.

Keine Sorge: Das Untergestell ist auch gepolstert – Ihr sitzt nicht annähernd hart.

Wir haben uns das 3er-Sitzelement gekauft und die Ecke – unsere Couch ist so nun 3m lang. 

Die Sitzfläche ist einen ganzen Meter tief – das ist super genial.

Der Freund und ich liegen manchmal mit den Köpfen in den verschiedenen Ecken, haben unsere 2.20×2.40er Bettdecke in der Mitte über uns beiden liegen und entspannen einfach.

Die Bezüge in der Farbe Isefall Natur sind nicht waschbar, sondern müssen chemisch gereinigt werden – ich habe sie aber schon kalt im Wollprogramm gewaschen. Denn Flecken hatte die Couch leider auch schon – die gingen alle raus.

Ich mag die Söderhamn Couch sehr. Sie ist schlicht, pflegeleicht, zersitzt sich nicht und man sinkt nicht ein oder muss ständig alles zurechtrücken, um das alles mal zusammenzufassen.

Und für 750€ inklusive Bezügen kann man nicht meckern, denn die Couch wird noch einige Jahre halten.

Yankee Candle – Moonlight

Und hier seht Ihr das zweite Tart der neuen „My Serenity“ Kollektion.
Das wird mein neuer Go-To-Duft wenn ich geputzt habe, um den Frischeduft noch zu verstärken.
Also nicht, dass Ihr mich falsch versteht: Der Duft riecht nicht nach Putzmitteln, sondern frisch und etwas holzig. Abends, wenn ich mich auf dem Sofa einkuschle, würde ich ihn mir nicht an machen aber für Bad, Flur und Küche finde ich ihn sehr angenehm.
Die Duftbeschreibung von Candle-Dream sagt folgendes: „Sanft und sinnlich. Die leichte Mischung aus Bambus, Bergamotte und holzigen Unternoten. Bezaubernd und entspannend – Reflektion des Mondlichts auf dem Wasser.“

 

Zoeva Rose Golden Palette – Review & Swatches

Eine Schönheit – oder?
Lange habe ich mich zusammenreißen können, obwohl ich ausschließlich Positives über die Zoeva Rose Golden Paletten gehört hatte.
Nun durfte die Rose Golden Palette einziehen und wie erwartet ist sie wunderschön.
Aber sie ist nicht nur schön anzusehen – sie ist auch wirklich gut pigmentiert.
Wesentlich besser sogar, als man es für den Preis erwarten würde und um Welten besser, als meine MAC-Lidschatten (aber das ist auch keine Kunst).
Ein  AMU mit der Zoeva Rose Golden Palette gibt es schon auf Instagram zu sehen, falls es Euch interessiert – aber ich plane auch zu jeder meiner Paletten noch einen Beitrag, in dem es rein um ein AMU geht.

Zoeva, Palette, Rose Golden, Swatches, Swatch, review, Erfahrung, Erfahrungsbericht

In Wirklichkeit sind die Farben noch intensiver aber leider hat da der Weißabgleich irgendwie nicht mitspielen wollen – oder irgendeine andere Kamera-Funktion :“D

Ich finde den Lidschatten Foil SO toll! In der Palette sieht er viel unspektakulärer aus, als geswatched oder aufgetragen – er ist nämlich wirklich foiled vom feinsten! Makeup Geek hätte es nicht besser machen können!

Ich habe nichts schlechtes über die Palette zu sagen, außer dass ich einen matten Ton mehr schön gefunden hätte, denn ich für meinen Teil brauche immer erst drei matte Töne, um die Lidfalte anständig zu schattieren und vernünftig zu verblenden, bevor ich mit dem Glitzer anfange.

Aber dafür kann ich ja auch andere Produkte nehmen.

Ich finde, es ist eine tolle Anfänger-Palette, um die Leidenschaft für Lidschatten zu wecken, denn die Lidschatten sind weder zu wenig, noch zu viel pigmentiert und lassen sich toll verblenden.

Und mein Farbschema ist es natürlich auch total.

Das wird nicht meine letzte Zoeva-Palette bleiben, das sage ich Euch!