Gradient-Nails mit Essie & OPI

Heute gibt es noch mal ein kleines NOTD von mir.
Da ich ewig kein Gradient mehr gemacht habe und Lust auf etwas natürlich-aussehendes auf dem Nagel hatte, habe ich mich mal in meiner Nagellack-Sammlung umgesehen und mir drei Lacke ausgesucht. Diese waren Blanc von Essie, Urban Jungle und Lady Like, ebenfalls von Essie.
Bei der lieben Insta-Userin Vivisonnenplume habe ich dann durch Zufall auch ein Gradient gesehen, nur hatte sie statt Urban Jungle einen OPI Lack benutzt, nämlich Don’t Bossa Nova Me Around, und da dachte ich mir: Hey, der passt ja noch viel besser und außerdem musste ich nicht Lack von meinem letzten Drittel meines geliebten Urban Jungles verbrauchen 😀 Wie gut, dass ich ein solcher Sammler bin.

Essie Lady Like Blanc OPI Dont bossanova me around orly mirrorball


Das ganze war vor etwa einer Woche – meine Nägel waren aber immer noch so kurz, also habe ich etwas gewartet und heute meine Pläne in die Tat umgesetzt. Meine Nägel sind zwar immer noch zu kurz, für meinen Geschmack, aber es wird.

Ich habe einen Teil eines Glitzischwamms abgeschnitten, mir einen Schaschlik-Spieß genommen und eine Unterlage, auf die ich den Lack auftragen konnte.

Blanc habe ich dann also (gestern schon) als Base lackiert, natürlich über meinen eigentlichen Basecoat von Catrice und habe Blanc dann mit dem Topcoat von Catrice versiegelt.


Mein Ergebnis ist recht dezent geworden, so wie ich es gerne wollte, dennoch kann man den Farbunterschied in Wirklichkeit einen Titsch besser sehen.
Für meinen nächsten Versuch kaufe ich mir in jedem Fall bessere Schwämme, die „feinporiger“ sind.
Bläschen sind nicht entstanden mit meinem TC aber das Ergebnis könnte feiner sein.


Aber hier mein Ergebnis:

Essie OPI Blanc Lady Like Gradient Don't Bossa Nova me around Orly Mirrorball Swatch

Als Akzent habe ich meine neuste Errungenschaft – Mirrorball von Orly – lackiert, eigentlich aber nur, weil ich mir eine dunkle Fussel vom Glitzischwamm – wie auch immer – in den Lack gepappt habe. Dann musste Mirrorball direkt über mein halb fertiges Gradient. Hat geklappt und der Lack ist so so so so so wunderschön, die Fotos werden ihm nicht gerecht. 
Gekauft habe ich ihn übrigens HIER bei der lieben Claudia, die tolle Lacke anbietet (auch über eine Facebook Gruppe, in der sie gerne Wünsche annimmt und versucht alles zu bestellen, was man so haben möchte), wirklich bemüht ist und super schnell versendet. Kann ich nur empfehlen!

Also ein Post mit NOTD, Shop-Review, einem Swatch und wieder viel Blabla. 
Wie schon im letzten Post gesagt, in dem ich darauf hingewiesen habe, dass ich eine Linkliste mit verfügbaren Essie-LE-Lacken führe, warte ich immer noch auf drei Lippenprodukte, die ich gerne verbloggen würde (Gerard Cosmetics Underground & 1995, sowie eine NYX Soft Matte Lipcream). Die Produkte lassen auf sich warten.


Habt eine tolle Woche und, falls Ihr in den entsprechenden Bundesländern wohnt, ein schönes, langes Wochenende. Ach, was vermisse ich NRW, in Niedersachsen gibt es viel weniger Feiertage.
Bis bald! (:

Mein kleiner Müller-Haul

Guten Morgen Ihr! (:
Gestern Abend war Date-Night mit Kino-Besuch und vorher konnte ich noch kurz einer Müller-Filiale einen Besuch abstatten (yippieh!).
Denn in nächster Nähe gibt es hier leider keinen Müller – da muss ich schon 20 min. Auto fahren.
Und wie der Zufall es will, befindet sich der nächste Müller gegenüber des Kinos.
Leider war die entsprechende Müller-Filiale relativ geplündert – ich habe aber trotzdem drei Teile gefunden.
Zwei Teile davon in der Essence 3m-Theke!
Nämlich diese zwei Teile zum Nagel-Design – schließlich muss ich mich da auch mal ranwagen!
Essence Nail art Duo Stylist und Fächerpinsel
Ein mal habe ich einen Fächerpinsel mitgenommen – für dieses marmorierte Design und ein Dotting-Tool.
Mit beidem muss ich noch ein Wenig üben 😀
Eigentlich wollte ich von Essence auch noch diese „French-Lacke“ mit der dünnen Pinselspitze kaufen – die waren allerdings auch geplündert.
Die Catrice-Theke war leider noch keine 3m-Theke 🙁
Dabei hatte ich von den 120 Müller-exklusiven Catrice-Produkten gelesen und war totaaaal gespannt (besonders auf DIESE Palette hier!).
Aber das war wohl nix.
Dafür gab es aber eine grooooße Essie-Theke mit vielen Müller-Exklusiven Lacken!
Leider habe ich es schon wieder verpennt, davon ein Foto zu machen (ich bin ein schlechter Blogger :D).
Unter Anderem gab es die Luxe-Effects-Lacke (9.95€/Stk).
Da habe ich direkt mal A Cut Above mitgenommen, denn der stand schon länger auf meiner Wunschliste.
Aber auch hier war viel geplündert.
Hier meine Beute:
Essie A Cut Above Swatch
Wie ich finde – ein wunderschöner Lack, mit dem ich sicher viele lackierte Looks noch etwas aufpeppen kann!
Wie benutzt Ihr Eure Glitzer-Topcoats? (:
Ideen gerne an mich! 😀
Ich werde heute auch noch mal ablackieren und ein bisschen experimentieren, sobald ich meine Hausarbeit erledigt habe.
Ergebnisse gibt es dann auf Instagram, insofern diese nicht ZU schlimm sind 😀
Welche sind Eure liebsten Müller-Exklusiven Produkte von Essie, Catrice und Co.?
Ich bin immer dankbar für Kauftipps!