Clean Up – How To? Ein Mini-Tutorial

Hallo Ihr Lieben!
Da ich absolut kein Mensch mit ruhiger Hand bin (Koffein!), war ich ja sowas von begeistert, als ich vor eineinhalb Jahren heraus fand, dass es sowas wie Clean Ups gibt.
Und ICH hatte mich immer gefragt, wie diese Nagel-Mädels alle SO sauber lackieren können 😀
Ich habe dann nicht lange gefackelt und mir sofort ein Pinselset bestellt.
Nämlich dieses hier: Nailfun Pinselset
Mehr zu den Pinseln später.
So musste ich nur noch den Pinsel in den Nagellackentferner tunken und konnte alles, was beim Lackieren daneben gegangen war 1A beseitigen.
Eine Erleuchtung!
Ich benutze seit einiger Zeit den Nagellack-Entferner-Topf mit dem Schwamm von Ebelin – das klappt für mich ganz gut.
Ich habe dann also vorhin lackiert – und mir auch keine Mühe gegeben, es ordentlich zu machen, mal davon abgesehen, dass mein Urban Jungle(hier in der EU Version zu bekommen – Nummer 319) , den ich lackiert habe, sowieso schon sehr zäh ist und dadurch nicht unbedingt leichter zu lackieren.
Essie Urban Jungle Clean Up Tutorial
Also: Ich bin wirklich, wirklich kein Experte im sauber lackieren, wie Ihr seht!
Und ohne Clean Up würde ich wahrscheinlich oft den Nagellack einfach komplett wieder runter schrubben, wenn zu viel daneben gegangen ist.
Essie Urban Jungle Clean Up Tutorial
Wie Ihr seht, klappt das Ganze ziemlich gut. Die Pinsel finde ich auch für den Preis wirklich ganz gut. Zwar standen dann und wann mal Haare ab – diese habe ich dann aber einfach abgeschnitten. Das Set enthält Pinsel verschiedener Größen, was ganz praktisch ist, denn so findet glaube ich jeder für sich den geeigneten Pinsel. Ich nehme manchmal diesen hier und manchmal einen etwas breiteren (der war gerade nicht auffindbar). Damit kriegt man ein sauberes, gepflegtes Ergebnis hin.
Was ich wichtig finde, ist zu wissen, dass man nicht zu feste aufdrückt beim reinigen, sondern lieber mit leichter Hand ein paar Mal mehr die betroffene Stelle reinigt.
Essie Urban Jungle Swatch Clean Up Tutorial
Und so sehen meine Nägel dann aus, wenn ich fertig bin.
Auch wenn Ihr mit dem Farblack nicht an den hinteren Teil der Nagelhaut gekommen seid, solltet Ihr mit dem Pinsel trotzdem dort entlang fahren, sodass auch kein Topcoat mehr bis an die Nagelhaut ran kommt. Sonst fängt der Nagellack genau dort an, sich abzulösen.
Wenn ich mit dem Clean Up fertig bin, öle ich meine Nagelhaut noch und feddich!
Eigentlich ganz einfach, oder? (:
Naja, zugegebenermaßen habe ich auch dafür einige Versuche gebraucht, bis ich es wirklich ordentlich hinbekommen habe. Aber mit einem kleinen bisschen Übung bin ich mir sicher, kriegt es jeder hin.
Viel Spaß beim Üben! (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.