DIY – Die Federlampe

Da ich ein paar mal danach gefragt wurde, dachte ich mir, erkläre ich Euch heute, wie ich diese formschöne Federlampe gebastelt habe.

Vielleicht kennt Ihr die Eos Lampenschirme von Vita. Aber so viel Geld für einen Lampenschirm auszugeben – nö! Nicht mal, wenn ich im Lotto gewonnen hätte.

DIY, Federlampe, Lampe, Federn, Eos, Vita, Dupe, Replika Also habe ich recherchiert und gedacht: Das kann ich auch selber. Vom Fertigungsprozess habe ich leider keine Bilder mehr – vielleicht habt Ihr das Ganze aber auch auf Snapchat verfolgt.

Was Ihr dafür braucht, ist folgendes:

Insgesamt seid Ihr dann bei Kosten von etwa 40-50€ für die Federlampe. Wenn Ihr Lampenaufhängung, Leuchtmittel und vielleicht sogar Haarspray Zuhause habt, dann kommt Ihr natürlich günstiger weg.

DIY, Federlampe, Lampe, Federn, Eos, Vita, Dupe, Replika Wie habe ich das ganze gemacht?

Einen Plan hatte ich vorher nicht.

Ich habe also angefangen, meinen Bastelkleber auf dem zusammen gebauten Lampenschirm zu verteilen – höchst fachmännisch natürlich und nicht wie ein matschendes Kleinkind… deshalb habe ich mir auch KEINE zwei Hosen dabei versaut – habe in meinen Karton gegriffen und einfach Federn drauf gepappt. Alle Federn, die wieder abgefallen sind, habe ich versucht zusammen zu kehren und mit Ihnen einen neuen Versuch gestartet, sie auf den Lampenschirm zu kleben.

Irgendwann ist mir der Kleber ausgegangen – zu dem Zeitpunkt hatte ich schon viele meiner Finger zusammengeklebt und sah aus, als hätte ich mein Hühnchen-Karnevalskostüm an.

Fun Fact: Ich besitze gar keins.

Ich habe also für den Tag aufgegeben und mir vorgenommen, neuen Kleber kaufen zu gehen – bald.

So lange lag die Sauerei namens Lampenschirm im Wohnzimmer.

Der Freund brachte dann ein paar Tage später Sprühkleber aus dem Baumarkt mit und ich habe mich sofort frisch ans Werk gemacht.

So hat es auch gleich besser geklappt.

Ich konnte die freien Flächen (etwa 65%) großflächiger besprühen und die Federn wie gewohnt andrücken. Der Sprühkleber ist auch auf jeden Fall schneller getrocknet und so war ich nach 30 Minuten schon fertig.

Dann habe ich die Lampe erst mal fertig durchtrocknen lassen.

Anschließend habe ich sie wild geschüttelt, um lose Federn abzuschütteln, da ich nicht auf ewig täglich mehrfach staubsaugen wollte.

Eventuell noch kahle Stellen habe ich dann noch mal bearbeitet und die Lampe noch mal trocknen lassen.

Zuletzt habe ich mir eine ganze 300ml Pulle Haarspray gegriffen und diese rund herum auf die Lampe entleert, um nicht zu 100% feste Federn etwas besser zu befestigen.

Denn, wie gesagt: Ich mag es zwar sauber und ordentlich aber mehrfach am Tag staubsaugen möchte ich nicht.
DIY, Federlampe, Lampe, Federn, Eos, Vita, Dupe, Replika Der Optik der Federlampe schadet das Haarspray nicht, wie Ihr seht – man muss es nur, wie bei Haaren auch, auf genug Abstand halten.

DIY, Federlampe, Lampe, Federn, Eos, Vita, Dupe, Replika

Ich hoffe, Euch hat dieser Post gefallen und wenn Ihr die Lampe auch bastelt, dann zeigt mir gerne das Ergebnis! Bei Fragen könnt Ihr Euch immer gerne an mich wenden – per Kommentar oder E-Mail aber natürlich auch Instagram oder Facebook.

Staubsaugen muss ich wegen der Lampe übrigens nicht mehr als vorher, bei uns verliert sie keine Federn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.