New In Ende Juni & Juli – Mac, The Balm, Essie, The Body Shop

Hallo, Ihr Lieben.

Heute geht es um all die Sachen, die neu in meiner Sammlung gelandet sind über die letzten eineinhalb Monate.

Manche dieser Dinge habe ich Euch schon zum Teil gezeigt oder für Instagram geknipst.
Alles habt Ihr jedoch nicht gesehen.
Zum Beispiel hat sich eine Double Pro Large Mac Palette bei mir eingefunden. Keine Ahnung, ob ich die Wörter Double, Pro & Large in der richtigen Reihenfolge eingesetzt habe – jedenfalls ist es die große Mac Palette, die keinen durchsichtigen Deckel hat, sondern einen schwarzen und in die nicht nur 15 Lidschatten-Refills/6 Blushes reingehen, sondern direkt die doppelte Anzahl, da es in der Mitte einen Trenner gibt.
Dazu gekauft, hatte ich mir direkt einen Shaping Powder, nämlich den Mac Pro Emphasize (schwer Jaclyn Hill geschädigt!) und dazu erst mal zwei Blushes, nämlich Cubic, sowie Mocha. Mittlerweile hat sich Cantaloupe noch bei mir eingefunden, der – glaube ich – dem Pro Sortiment entstammt.


Zu meiner Blush-Sammlung wird es noch einen Extra-Post geben.

Außerdem neu bei mir, so aus dem Mac-Sortiment: Der Matte Bronzer, sowie die Lippies Mehr (matte) und Amorous (Satin). Mehr findet Ihr schon im Trage-Bild-Post!

Auch halbwegs neu ist meine Giorgio Armani Luminous Silk Foundation, über die ich schon eine Review geschrieben habe. An meiner Meinung hat sich seitdem nichts geändert.
Ich fahre zur Arbeit irgendwas zwischen 3 und 4km – meistens in der Mittagshitze.
Auf meinem 40 Kilo Fahrrad mit 3 Gängen ist mir dann nicht immer ganz kühl, wenn ich ankomme.
Trotzdem sitzt die Foundation auch abends, wenn ich die zweite Runde Rad gefahren bin, noch richtig gut. Nicht Photoshooting-Ready-Gut aber allemale besser, als Drogeriefoundation direkt nach dem Auftragen. Ich könnte problemlos noch weggehen.



Aus dem Nicht-Drogerie-Sektor kam außerdem noch der Mary-Loumanizer von The Balm zu mir, nachdem ich ZWEI Jahre lang bei Amazon drum rum geschlichen bin.
Eigentlich hatte ich überlegt, Champagne Pop von Becca zu bestellen – aber insgesamt 40 Euro plus 8 Euro Zoll fand ich dann doch zu viel für einen Highlighter, nur weil Jaclyn ihn gemacht hat.
Dafür kriege ich mehr als zwei mal einen Mary-Loumanizer.
Außerdem – ich nennen es jetzt mal Drogerie-Produkt – den W7 Creme Bronzer, da ich schon lange um den Chanel Soleil De Tan herum schleiche aber gar nicht weiss, ob ich so etwas brauche. Erst mal die günstigere Version (von der btw auch Chanel-Benutzer wohl begeistert sind).
Und natürlich hatte ich auf meinem Köln-Trip wieder mal etwas vergessen – diesmal nämlich meine Mascara. Deshalb gab bei Dm auch noch mal eine neue Mascara von Max Factor, sowie den Fit Me Concealer in 15, den ich eigentlich soweit ganz gut finde.



Außerdem gab es auch weitere Drogerie-New-Ins.

Nämlich mal wieder mehrere Essies: Private Weekend, Chillato und Saltwater Happy aus der Peach Side Babe LE, sowie Hors D’oevres, den ich im L’oreal Store im Outlet Roermond ergattert habe.
Saltwater Happy mag ich total, Chillato hatte ich bisher erst auf den Fußnägeln, welche er widerlich verfärbt hat und Private Weekend ist das bessere Blanc. 



Und zuletzt aus dem Sektor Pflege und Make-Up: Mein The Body Shop Haul.
Da im Outlet in Roermond im The Body Shop alles wirklich viel, viel günstiger ist, habe ich dort auch noch ein paar Dinge mitgenommen.
Zwei Duschgele, eins in Maracuja und eins in Blaubeere, sowie eine Body Butter in Maracuja, eine Mini-Bodybutter in Moringa und die Abschmink-Butter, die so sehr gehyped wird.
Über die Gerüche müssen wir, denke ich, nicht reden – die sind immer genial. 



Wenn Ihr mir auf Instagram folgt, habt Ihr wahrscheinlich auch gesehen, dass ich bei Action und Xenos etwas eskaliert bin. 
Die Sachen werde ich Euch in einem weiteren Post vorstellen – wenn auch erst Mal nur zum Teil, da ich die großen Deko-Accessoires bei meinen Eltern lassen musste. So ein Drahtkorb – oder 4 – geht leider nicht in den Koffer :“D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.