Herbst-Euphorie

Ich weiss, alle jammern seit Wochen darüber, dass es so arg herbstlich ist und so wenig sommerlich…
Aber da es ja jetzt so langsam wirklich auf den Herbst zu geht, habe ich mal ein paar Gründe für Euch gesammelt, wieso wir jetzt wirklich anfangen können, uns zu freuen und dem Sommer gar nicht hinterher trauern müssen.
Und nachdem ich jetzt knapp drei Stunden lang fotografiert, sowie die Bilder bearbeitet habe, kann ich auch endlich mit dem Tippen loslegen.
orchid dexter orchidee
Aber bevor ich Euch zeige, worüber ich mich im Herbst freue: SO schön blühen meine Orchideen im Moment. Das macht direkt gute Laune.
Ich kann bei Ikea nie an den Orchideen vorbei gehen – komischerweise sind das auch die einzigen Pflanzen, die bei mir überleben.
Ich musste sie gerade einfach einfangen.
Aber jetzt mal weiter zu meinen liebsten Sachen im Herbst und zu den Dingen, auf die ich mich am meisten freue.
Essie Fishnet Stockings Nail varnish polish lacquer Nagellack swatch
Ganz vorne mit dabei, sind da rote Nägel.
Ich habe hier Essie – Fishnet Stockings lackiert – allerdings ist er in Wirklichkeit ein Stück dunkler.
Ich liebe rote Nägel im Herbst und alles, was in Richtung rot geht.

 

OPI Essie Fall 2014
Aber nicht nur rote Nägel haben es mir angetan.
Ich freue mich jedes Mal beim Ablackieren des alten Nagellacks auf die Auswahl des Neuen!
Am liebsten sind mir – abgesehen von Rot-Tönen – Braun- und Taupe-Töne, Grau-Töne, Lila-Töne und mein liebster Anny-Nagellack, der glänzt, wie eine Ölspur auf der Straße.
Ich steh‘ auf die gedeckten Farbtöne!
Mac Pro Longwear Lip Creme Endless Drama Swatch
Und natürlich muss der Lippenstift zum Nagellack passen – zu den dunklen Rot-Tönen benutze ich deshalb einen meiner liebsten Mac-Lippies. Das hier ist die Pro Longwear Lipcreme in der Farbe Endless Drama. Ein dunkles Rot mit Violett-Stich.
Wagt Euch da ruhig mal ran – denn dunkelrot kann wirklich jeder tragen – auch, wenn er es nicht glaubt.
Statement Necklace Kette Primark Gold Bordeaux
Oh ja – im Herbst entflammt eindeutig meine Leidenschaft für die Farbe rot.
(Allerdings niemals in meinem Kleiderschrank.)
Ich freue mich auch schon wieder auf das Tragen dieser tollen, bordeauxroten Statementkette.
Im Sommer bevorzuge ich ganz klar frischere Farben – aber im Herbst werden all die schönen, warmen Farbtöne wieder ausgepackt.
Floral Blümchen Blumen Schal s.Oliver scarf
Dieser Schal ist mein absoluter Herbst-Favourite. Den habe ich jetzt schon drei Jahre – und noch dazu, für 10€ in Roermond im Outlet ergattert.
Die Farbkomposition gefällt mir einfach ganz besonders gut. Beige, Gelb und Dunkelrot. Hach – einfach schön!
Zara Tartan 2013 Schal Scarf
Und mein zweiter – aber neuer – Lieblingsschal.
Ich wollte ihn schon letztes Jahr haben – konnte ihn aber nicht mehr ergattern.
Es handelt sich um den heiß begehrten Zara Tartan Schal.
Er ist so groß, wie meine Bettdecke und auch ähnlich warm.
Ab 10°C trage ich eigentlich immer Schals – wie auch letzte Woche. Leider bin ich unter diesem Schal absolut geschmolzen – deshalb muss ich wohl noch etwas warten, bis ich ihn wirklich tragen kann.
UGG Boots Chestnut
Auch auf diese Lieblinge freue ich mich schon wieder wie eine Schneekönigin.
Die konnte ich im letzten Herbst bei Amazon BuyVIP für verhältnismäßig sehr wenig Geld ergattern und könnte mich über diesen Schnapper immer noch freuen 😀
Sie sind sooo warm, flauschig und bequem! Und sie treten sich hinten nicht runter, was auch durchaus was wert ist.
Ein absolutes Lieblingsteil im Kleiderschrank.
Superdry Cardigan Navajo
Und ein weiteres Lieblingsteil: Dieser schmucke Cardigan, den ich ebenfalls für sehr wenig Geld ergattern konnte. Er hat so ein tolles Graphic-Muster und ist kuschelig warm. Ich ziehe ihn gerne statt einer Jacke an.
Der Cardigan nennt sich „Navajo“ – falls Ihr Euer Glück auf Kleiderkreisel oder eBay versuchen möchtet. (:
Alien Thierry Mugler Fragrance Parfum
Kopfnote Mandarine, Zitrusfrüchte
Herznote Jasmin, weiße Blüten
Basisnote Amber, Cashmeran
Ich weiss – dieser Duft polarisiert. Manche lieben ihn, manche würden sich am liebsten übergeben.
Ich für meinen Teil stehe total auf den Duft – finde es aber schade, dass so viele dieses Parfüm so inflationär benutzen. Denn da kann ich es glatt verstehen, dass manche Leute den Geruch nicht riechen mögen.
Das ist meine zweite Flasche in knapp drei Jahren – ich gehe sehr sparsam mit Alien um, da es ja wirklich extrem riecht. Im Sommer benutze ich es gar nicht, da Hitze den Duft intensiviert und das einfach zu viel ist.
Boss Nuit Parfum Fragrance
Kopfnote Aldehyde, Pfirsich
Herznote Jasmin, Veilchen, weiße Blüten
Basisnote Moos, Sandelholz
Noch ein Duft-Liebling. Es war Liebe auf den ersten Riecher.
Das habe ich mir kurz nach meinem Umzug nach Hannover gekauft – im März 2013, als es noch mal -10°C waren. Also assoziiere ich es absolut mit der kalten Jahreszeit.
Und ich hatte es beim ersten Date mit meinem Freund drauf – weswegen ich auch noch mal eine spezielle Beziehung zu diesem Duft habe 😀
Er gehört auf jeden Fall zu meinen Top-Düften!
Guerlain La Petite Robe Noire Parfum Fragrance
Kopfnote Jasmin, Rose
Herznote Apfel, Kirsche, Orangenblüte
Basisnote Patchouli, weißer Amber, weißer Moschus
Und hier mein dritter Lieblingsduft für Herbst & Winter.
Da auch La Petite Robe Noire sehr intensiv duftet, braucht man nur sehr, sehr wenig Parfum aufsprühen.
Ein toller, sehr spezieller Duft, den mir mein Freund letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt hat. Er hört zu! 😀
Mich erinnert der Geruch irgendwie ein Wenig an Ahoi-Brause (ja, es liegt wahrscheinlich an mir!) aber es riecht verdammt gut – das kleine Schwarze.
Und ohne was kann man im Herbst natürlich nicht leben?
Tee!
Ich liebe es, mir einen Tee zu machen, wenn ich aus der Uni wieder komme und mich auf die Couch zu fläzen.
Meine Lieblingssorte ist Rooibos Karamell.
Und alles mit Zimt finde ich toll.
Gerade bei schlechtem Wetter ist es doch toll, sich in eine Decke einzurollen mit einem Tee in der Hand.
Und was fehlt noch, wenn man Decke und Tee schon hat?
Ein verdammt gutes, fesselndes Buch! Natürlich!
Und deshalb gibt es von mir morgen einen Post zu Couch-Literatur.
Ich kann versprechen: Es ist für jeden etwas dabei.
Und ihr habt noch genug Zeit bis zum Wochenende, um Euch Euren Favoriten, zum gemütlichen schmökern, zu besorgen.
Ich hoffe, der Post trifft Euren Geschmack! (:
 

Besser spät, als nie: Lieblings-Produkte im August

Einen wunderschönen Freitag Euch!
Heute habe ich meine Favoriten-Produkte vom Monat August für Euch im Gepäck.
Es sind sehr verschiedene Sachen – und Lebensmittel habe ich mal außen vor gelassen.
Hier seht Ihr nun also meine August-Favoriten.
Von Gesichtspflege, über Haarkur und Nagellack ist alles dabei.
Eine Sache ist allerdings nicht zu sehen, die aber auch ganz klar zu meinen August-Favoriten gehört!
Nageldesign Pinselset
Und zwar ist das dieses Pinselset. Es nennt sich „Nailfun Pinselset“ und ich habe es Anfang August über Amazon gekauft. (Leider war die Hälfte der Pinsel gerade schon nicht mehr auffindbar :“D – ich sollte besser Ordnung halten -.-)
Das Set hat mich 9.99€ gekostet – ich weiß, es gibt preiswertere Sets – aber ich wollte nicht so lange auf eine Lieferung warten, deshalb musste es etwas sein, das prime-bestellbar ist.
Ich kann mich auch wirklich nicht beschweren – ich finde das Set sehr gut, deshalb ist es auch in meinen August-Favoriten gelandet. Ich kann damit mein Clean Up machen, aber auch designen.
Die Pinsel liegen gut in der Hand und verlieren keine Haare – was ja auch GANZ wichtig ist! Denn niemand von uns will ein Pinselhaar in seinem mühevollen Design haben.
Balea Beautiful Long Haarkur und Invisibobbles
Nun zu meinen bevorzugten Haarprodukten für den Monat August.
Von der Balea Haarkur war ich super positiv überrascht, da ich eigentlich in den Drogerien alle Haarprodukte durch habe und nie so richtig zufrieden war.
Ich dachte mir immer: „Wie gut kann die Hausmarke einer Drogerie schon sein, wenn ich nicht mal mit einer John Frieda Kur zufrieden bin.“
Ich habe sie dann trotzdem mal interessehalber ausprobiert.
Silikonfrei mal hin oder her – da lege ich nicht so viel Wert drauf.
Meine letzten silikonfreien Produkte waren Shampoo und Spülung der Fresh It Up Serie von Schauma. Davon war ich zuerst auch ganz angetan – vor allem wegen des Geruchs – der war himmlisch fruchtig.
Leider habe ich da jedoch nach der zweiten Flasche festgestellt, dass meine Haare immer stumpfer, glanzloser und trockener wurden.
Also fott damit!
Die Balea Haarkur hat meine Haare aber wieder so weich gemacht, wie zuletzt die Redken All Soft Kur, die ja um einiges teurer ist.
Den Geruch mochte ich auch sehr gerne – die wird auf jeden Fall beim nächsten DM-Besuch nachgekauft!
Uuund nun zu den wunderbaren Invisibobbles. Das war ein Instagram-Kauf, muss ich ehrlicherweise sagen.
Was ich aber auch sagen muss: Dieser Kauf hat sich gelohnt.
Ich besitze die Invisibobbles jetzt seit Mitte Juni und sie sind mein treuer Begleiter geworden, denn sie halten wirklich, was sie versprechen. UND ich habe noch keinen Invisibobble verloren, wie mir das sonst mit Haargummies immer passiert… (Wer kennt es?! -.-)
Das war nämlich zu Anfang meine Befürchtung und ich dachte: 8€ für Haargummies, die eh nach drei Tagen wieder weg sind? Ich weiss ja nicht.
Ich hab sie dann aber doch gekauft – und wie gesagt – ich finde sie genial.
Also wer sie noch nicht kennt: Sie lohnen sich (und ich meine gehört zu haben, dass es sie mittlerweile auch in günstiger bei DM gibt.)
Essie I'm Addicted Swatch
Ein Nagel-Favorit für den August ist eindeutig Essies I’m Addicted.
Die Farbe hat Gute-Laune-Potenzial und die Haltbarkeit ist eine der besten, die ich bei Essie bisher hatte.
Der Lack hat so ein leichtes „Plastik-Barbie-Aufklebenagel-Finish“.
Ich weiß nicht, ob ihr jetzt versteht, was ich meine :D.
Kennt Ihr noch von damals diese Aufklebe-Nägel, die es manchmal zu den Barbies dazu gab? Die sahen so arg nach einfachen „Plastik-Splittern“ aus, die jemand zurecht gefeilt hat.
So trocknet dieser Lack – nur natürlich nicht ganz so extrem.
(Nennt man es Satin?)
Mit Überlack ist der Effekt natürlich wieder aufgehoben.
Eigentlich schade, denn das Finish war mal etwas anderes.
Soap & Glory
Nun zwei Produkte von Soap & Glory.
Die Handcreme hat mich zwar erst Ende August erreicht, allerdings war mir sofort klar, dass sie ein absoluter Favorit wird, als ich mir das erste mal die Hände damit eingecremt habe.
Sie riecht nicht so penetrant parfümiert und pflegt unheimlich gut.
Ich habe eigentlich immer mit trockenen Händen zu kämpfen – ganz schlimm wird es Freitags und Samstags, denn da ist immer Wohnung putzen angesagt.
Die Creme wird auf jeden Fall mein neuer kleiner Begleiter in jeder Handtasche.
Die Gesichtscreme von Soap & Glory ist leider, leider, leider (aaarrghh) nicht in Deutschland erhältlich – und ich war in JEDEM Douglas, der mir in letzter Zeit irgendwo begegnet ist und habe danach gesucht.
Das ist – ungelogen – die beste Gesichtscreme, die ich jemals benutzt habe.
Und ich habe sie nicht nur nachts benutzt und wenn ich geflogen bin. 😛 (Night & Flight Moisturizer)
Ich habe sie als normale Tagescreme benutzt – hin und wieder – wenn meine Haut im Wangenbereich sehr mitgenommen war oder mein Make Up lange halten sollte, denn das bröselt schon mal gerne, da meine Haut im Wangenbereich im Laufe des Tages sehr, sehr trocken wird (das passiert hoffentlich mit meinem neuen Mac Studio Sculpt nicht mehr, das ist nämlich mit Shea Butter, bisher ist auch noch nichts gebröselt).
Die Creme gibt es – zumindest bisher – leider nur in England.
Aber falls jemand einen Tipp hat, woher ich die in Deutschland bekomme, nehme ich diesen seeeehhr gerne entgegen.
Bei mir brennen Gesichtscremes schon mal gerne – oh und dann, was riesig Freude macht, fangen meine Augen an, zu tränen wie Sturzbäche. (Grüße an alle Kontaktlinsenträger!)
Riechen tut die Creme nach Pfirsichen – sehr lecker! Und pfirsich-weich fühlt sich nach Benutzung auch die Haut an.
Ach – ich könnte noch lange weiter schwärmen 😀
Besser auf zum nächsten Produkt!
Catrice Prime And Fine Catrice Liquid Liner
Das hier sind zwei meiner Lieblingsprodukte von Catrice.
Den Liquid Liner benutze ich schon seit über zwei Jahren – eigentlich seit dem DM-Launch von Catrice.
Ich bin der Meinung, damit kriegt jeder einen Lidstrich hin.
Und er hält BOMBENFEST. Da verläuft nichts oder blättert ab – nicht mit dem Liquid Liner! 😀
Vielleicht muss man wissen: Ich bleibe nicht so lange bei einem Produkt, wenn ich nicht 150%ig davon überzeugt bin.
Wenn ich den Hauch einer Chance wittern würde, dass es eventuell ein besseres Produkt gäbe, würde ich nach diesem Produkt suchen.
Ich hatte zwischenzeitlich auch mal für mein Halloween Make Up letztes Jahr einen Gel-Eyeliner von Maybelline, der ca. das doppelte gekostet hat – dieser ist jedoch nach Halloween in die Karnevals-Schminkkiste gewandert und nie wieder entfesselt worden.
Genug der Lobeshymne.
Den mattifying powder von Catrice finde ich auch super und der Preis stimmt auch.
Er tut das, was er soll und tut dies lange.
Hier habe ich jetzt die gepresste Version rausgekramt, ich habe aber auch die „Loose Powder“ Version.
Die sind beide top!
Mac Matchmaster 1.5 Swatch
Zwei meiner All-Time-Favourites.
Die Kiko-Mascara ist bereits meine dritte und ich benutze sie seit über zwei Jahren. Sie hält also auch ganz schön lange.
Für mich ist das wichtigste an einer Mascara die Bürste – und da hat glaube ich jeder einen anderen Geschmack.
Ich komme mit dieser Bürste super zurecht und bin vollends zufrieden. Die nächste Mascara steht auch schon bereit – ist also schon nachgekauft.
Uuuund mein Matchmaster (der mir momentan zu hell ist) in 1.5.
Das ist ein wirklich gutes Make Up mit mittlerer Deckkraft, welche aber aufbaubar ist.
Ich habe ihn seit ca. 13 Monaten – und man sieht ja, wie viel noch drin ist.
(EDIT: Habe gemerkt: In der Größe sieht man es nicht :’D – er ist noch halb voll.)
Ich weiß nicht, ob Ihr es auch kennt – aber bei mir war es, bevor ich eine anständige Foundation gefunden hatte so:
Ich war nie richtig zufrieden mit meinem Make Up und bin deshalb auf jedes neue Produkt angesprungen, das raus kam, weil ich dachte: „DAS Produkt funktioniert jetzt aber sicher für dich!“ Aber es war nie so – und so habe ich endlos viel Geld für schlechtes Make Up rausgeworfen. Wesentlich mehr, als eine Mac- oder allgemein Parfümerie-Foundation kostet.
Ich habe daraus gelernt, mich – in meinem Fall bei MAC – beraten zu lassen und lieber 35€ für EIN Make Up auszugeben, das ich dann auch benutze, als 50€ für 5 Make Ups, die ich nicht benutze.
Aber jetzt kauft bloß nicht blindlings den Matchmaster nach!
Es kann ja auch sein, dass der nichts für Euren Hauttyp ist!
So habe ich das nämlich mit dem Studio Fix Fluid gemacht, da ich ein stärker deckendes, helleres Make Up haben wollte, letzten Winter.
Leider war das überhaupt nicht das richtige für meine, im Winter noch trockeneren, Wangen.
Falls Ihr noch nicht die richtige Foundation gefunden habt, lasst Euch auf jeden Fall beraten!
Leider habe ich jetzt ein Problem mit dem Uploader.
Eigentlich sollte hier noch ein Bild meines liebsten Nagellack-Entferners für Glitter-und Effektlacke hin.
Das ist nämlich der Ebelin Nagellack-Entferner von DM mit dem integrierten Schwamm, in dem man nur seine Finger drehen muss.
Der kriegt alles ab!
Und Euch nun einen schönen Freitag und ein – hoffentlich – noch schöneres Wochenende! (:

Mein kleiner Müller-Haul

Guten Morgen Ihr! (:
Gestern Abend war Date-Night mit Kino-Besuch und vorher konnte ich noch kurz einer Müller-Filiale einen Besuch abstatten (yippieh!).
Denn in nächster Nähe gibt es hier leider keinen Müller – da muss ich schon 20 min. Auto fahren.
Und wie der Zufall es will, befindet sich der nächste Müller gegenüber des Kinos.
Leider war die entsprechende Müller-Filiale relativ geplündert – ich habe aber trotzdem drei Teile gefunden.
Zwei Teile davon in der Essence 3m-Theke!
Nämlich diese zwei Teile zum Nagel-Design – schließlich muss ich mich da auch mal ranwagen!
Essence Nail art Duo Stylist und Fächerpinsel
Ein mal habe ich einen Fächerpinsel mitgenommen – für dieses marmorierte Design und ein Dotting-Tool.
Mit beidem muss ich noch ein Wenig üben 😀
Eigentlich wollte ich von Essence auch noch diese „French-Lacke“ mit der dünnen Pinselspitze kaufen – die waren allerdings auch geplündert.
Die Catrice-Theke war leider noch keine 3m-Theke 🙁
Dabei hatte ich von den 120 Müller-exklusiven Catrice-Produkten gelesen und war totaaaal gespannt (besonders auf DIESE Palette hier!).
Aber das war wohl nix.
Dafür gab es aber eine grooooße Essie-Theke mit vielen Müller-Exklusiven Lacken!
Leider habe ich es schon wieder verpennt, davon ein Foto zu machen (ich bin ein schlechter Blogger :D).
Unter Anderem gab es die Luxe-Effects-Lacke (9.95€/Stk).
Da habe ich direkt mal A Cut Above mitgenommen, denn der stand schon länger auf meiner Wunschliste.
Aber auch hier war viel geplündert.
Hier meine Beute:
Essie A Cut Above Swatch
Wie ich finde – ein wunderschöner Lack, mit dem ich sicher viele lackierte Looks noch etwas aufpeppen kann!
Wie benutzt Ihr Eure Glitzer-Topcoats? (:
Ideen gerne an mich! 😀
Ich werde heute auch noch mal ablackieren und ein bisschen experimentieren, sobald ich meine Hausarbeit erledigt habe.
Ergebnisse gibt es dann auf Instagram, insofern diese nicht ZU schlimm sind 😀
Welche sind Eure liebsten Müller-Exklusiven Produkte von Essie, Catrice und Co.?
Ich bin immer dankbar für Kauftipps!

Review zu NYX Pore Filler™

Guten Morgen Ihr Lieben!
Heute habe ich eine Review für Euch.
Und zwar zu einem Produkt, das ich mir am Samstag zugelegt habe und Euch auf Instagram schon gezeigt habe.
Dem Pore Filler™ von NYX.
Und zwar war ich auf der Suche nach einer Alternative zu Benefits The POREfessional, da ich gelegentlich einfach zu geizig bin, um mir diese schon seehhr teuren Produkte nachzukaufen.
Klar, wenn es ein schönes, dekoratives Produkt ist, wie eine Lidschattenpalette, dann gebe ich schon mal gerne Geld aus aber bei Primer… mhm… eher nicht.
Primer ist für mich eher etwas funktionelles.
Na wie dem auch sei.
Jedenfalls habe ich eine Alternative gesucht.
In der Drogerie hatte ich bereits alle Produkte durch und kurz gesagt: Alle sind im Müll gelandet.
Beim Stöbern auf Douglas.de, bin ich dann auf den Pore Filler aufmerksam geworden.
Dieser kostet 15.99€ und enthält 20ml.

Das Pendant von Benefit – zum Vergleich – kostet 33.99€ und enthält 22ml.

Hier mal zum Effekt – was mich auch daran erinnert, dass ich dringend mal ein gutes Makro-Objektiv brauche!

Man sieht schon deutlich, dass die Haut glatter aussieht – im Gesicht ist der Effekt aber noch größer, so wie ich finde.
Farbe und Konsistenz beim Auftragen sind dem POREfessional sehr ähnlich.
Und auch die Wirkung ist für mich zufriedenstellend, denn mein Make Up hält noch, trotz Regen, zum Bus rennen und vom Bus zum Arzt rennen. Normal hätte meine Foundation da schon einen Abgang gemacht aber es sitzt tatsächlich noch alles und ich musste nicht mal nachpudern, als ich wieder Zuhause ankam.
Also kann ich nach der ersten Benutzung sagen, dass ich wirklich sehr zufrieden bin mit meinem gekauften Produkt.
Und immerhin kostet es nur gut die Hälfte (auf die enthaltenen ml umgerechnet) vom POREfessional.
Natürlich ist das nur meine Meinung und was bei mir funktioniert, muss nicht prinzipiell bei jedem Anderen funktionieren.
Da ich aber Mischhaut habe, ist Primer bei mir eigentlich eine unabdingbare Sache, wenn ich den ganzen Tag lang unterwegs bin.
Über dem NYX Primer trage ich heute übrigens mein MAC Studio Sculpt in NW20 (rot/rosa-stichig/warm; NC= gelbstichig/cool).
Dazu wird es von mir auch noch eine Review geben, wenn ich die Foundation ausführlicher getestet habe. (:
NYX Porefiller
Hier einmal die Beschriftungen und Inhaltsstoffe (ich hoffe, sie sind lesbar!) Es ist natürlich eine Silikonbombe und man sollte es nicht täglich benutzen. (Eure Haut wird es Euch danken!)
Mein Fazit zu diesem Produkt:
Der Pore Filler™ ist ein super Ersatz zum POREfessional von Benefit und ist mit 15.99€ auch ein gutes Stück günstiger, wenn auch kein Schnäppchen.
Von mir gibt es trotzdem einen Daumen nach oben – also eine Kaufempfehlung!
Sollte mir an diesem Produkt nach längerer Benutzung noch etwas auffallen, werde ich es, mit „Edit“ gekennzeichnet, ergänzen.
Zu kaufen gibt es den Pore Filler™ in jeder NYX-Filiale (Store Locator), sowie Douglas-Filiale, die einen NYX-Counter hat und Online.
 

Mein Douglas-Haul mit Mac, Zoeva, Soap & Glory und NYX

 

Und schon wieder bin ich es – auch diesmal wieder mit einem neuen Blog-Post.
Wer hätte DAS gedacht.
Aber diesmal gibt es keinen Nagellack zu bestaunen – ohh nein!
(Dafür aber andere schöne Dinge – also keine Sorge!)
Wie ich in meinem gestrigen Post schon kurz am Rande erwähnt hatte, habe ich ein paar wirklich tolle Sachen bei Douglas abgreifen können.
Ich würde von den vielen tollen Goodies gelockt, die Frau Shopping immer – netterweise – für uns alle auf ihrem Blog / ihrer Homepage – jedenfalls ihrer Internetpräsenz – auflistet.
Es waren zwar ein paar Goodies schon weg – aber hey.
Ich habe trotzdem wirklich tolle Sachen kostenlos dazu bekommen.
Douglas Goodies August 2014
Meine Gratisprodukte waren also ein Origins Gin Zing Moisturizer (30ml) (im Wert von 14.99€), ein Kiels Deep Plumping Serum (5ml), ein Annayake Reinigungstuch, natürlich die beiden obligatorischen Pröbchen (Chanel Allure for men ist hier nicht zu sehen) uuund zu guter Letzt gab es zu jeder Soap & Glory Bestellung einmal die Righteous Butter Lotion (250ml) dazu. Ich Fuchs habe natürlich ein sehr preiswertes Produkt von Soap & Glory ausgewählt.
Welches, zeige ich euch sofort!
Soap & Glory Hand Foot
Nämlich DIESE Creme hier.
In einer wirklich praktischen Größe (50ml) für 3.99.
Dazu gab es also ein Produkt für ca. 9€.
Kein all zu schlechter Deal 😀
Außerdem habe ich noch weitere Produkte bestellt.
Mac Mineralize Highlighter Soft & Gentle Swatch
Das hier ist ein echter Schatz!
Leider konnte ich (zwecks Review) noch kein Produkt testen, da mein Paket erst vorhin ins Haus geflattert kam – aber das ist dann ein Thema für einen anderen Post. [:
Ganz unspektakulär sind hingegen meine beiden weiteren Produkte.
Nämlich ein NYX Concealer Wand (6.99€), sowie ein Blender Pinsel von Zoeva (7.99€).
Von beiden Marken besitze ich noch kein anderes Produkt, also sind diese Käufe wohl für mich auf jeden Fall meinungsbildend. Ich bin gespannt aufs Testen! 😀
Douglas Haul NYX Mac Zoeva Blender Soap & Glory
Habt Ihr Erfahrungen mit Produkten von Zoeva oder NYX gemacht und wenn ja: Könnt ihr bestimmte Produkte besonders empfehlen oder ENTfehlen (ich finde diese Wortkreation wahnsinnig gut! :D)
Ich bin nämlich noch auf der Suche nach einer Foundation, da mein Matchmaster momentan etwas zu hell für mich ist.
Ins Auge gefasst hatte ich schon die Urban Decay Naked Foundation, da ich mit meinem Douglas-Paket einen 5€-Gutschein für den stationären Douglas-Store bekommen habe.
Aber wenn Ihr eine Alternative kennt, die Ihr absolut empfehlen könnt, würde es mich wirklich freuen, wenn Ihr mir die mitteilen würdet! 😀 (Mischaut bis trockene Haut)
Das wäre wirklich wunderbärchen [:
(Ich bin heute komisch drauf – ist mir selber schon vor dem „wunderbärchen“ aufgefallen :’D)
Reviews gibt es bald auch hier auf meinem Blog.
Also habt ein schönes Wochenende!