Review – Giorgio Armani Power Fabric Foundation (4.0)

Hey Ihr Lieben, schön, dass Ihr den Weg zu mir gefunden habt. Heute möchte ich Euch en Detail erzählen, was ich von der neuen Armani Power Fabric Foundation halte.

mac, nw20, deutsch, erfahrungsbericht, Armani, Giorgio Armani, Power Fabric, Armani Power Fabric Foundation, Foundation, Review, swatch, swatches, 4.0, swatch, Tragebild, erfahrung, erfahrungen, luminous silk, vergleich,

Verkaufspunkte

Die Armani Power Fabric Foundation könnt Ihr z.B. bei Douglas, Breuninger und Sephora.fr bestellen. Wie es mit Armani Countern im Allgemeinen aussieht, weiss ich nicht.

mac, nw20, deutsch, erfahrungsbericht, Armani, Giorgio Armani, Power Fabric, Armani Power Fabric Foundation, Foundation, Review, swatch, swatches, 4.0, swatch, Tragebild, erfahrung, erfahrungen, luminous silk, vergleich,

Packaging / Verpackung

Was die Verpackung der Armani Power Fabric angeht, ist sich Armani treu geblieben. Die Foundation wurde verpackt, wie man es beispielsweise von der Luminous Silk Foundation kennt, mit dem Unterschied, dass hier das Armani Logo an der Flasche in rot erstrahlt, statt in Silber.

Ansonsten empfinde ich die Glasfalsche, wie immer, als schwer und hochwertig. Wenn der Flakon fällt, habt Ihr eher einen kaputten Fußboden, als eine kaputte Foundation.

mac, nw20, deutsch, erfahrungsbericht, Armani, Giorgio Armani, Power Fabric, Armani Power Fabric Foundation, Foundation, Review, swatch, swatches, 4.0, swatch, Tragebild, erfahrung, erfahrungen, luminous silk, vergleich,

Farbauswahl & Untertöne

Zuerst sei gesagt: Douglas führt nicht alle generell erhältlichen Töne. Der hellste Ton – die  Nummer 1 – ist beispielsweise nur bei Sephora.fr & Co. erhältlich.

Vorsicht! Falls Ihr die Luminous Silk Foundation besitzt, könnt Ihr nicht blind die gleiche Farbe kaufen. Deshalb hier eine kleine Übersicht.

SEHR HELL
  • #1: Extremely pale alabaster (N/NC/NW 5-10)
  • #2: Pale yellow beige (N/NC 10)
  • #3: Pale neutral ivory (N/NW 10)
  • #3.5: Neutral light ivory (N/NW 15)
  • #4: Neutral-warm light beige (N/NW/NC 20)
  • #4.5: Yellow light beige (N/NC 23-25)
HELL
  • #5: Neutral light beige (N/NW 23-25)
  • #5.5: True light beige (N/NW 25)
  • #6: Golden olive light beige (N/NC 25-27)
  • #6.5: Peachy light-medium beige (N/NW 25-27)
  • #7: Neutral medium beige (N/NW 27-30)
  • #7.5: Golden medium beige (N/NC 27-30)
MEDIUM
  • #8: Golden medium-deep beige (N/NC 35)
  • #9: Neutral to rosy medium-deep beige (N/NW 35)
  • #10: Creamy tan beige (N/NW 40)
  • #11: Rich neutral tan beige (N/NC/NW 42)
  • #12: Golden deep beige (N/NC 42-45)
  • #13: Neutral chocolate brown (N/NC/NW 50)
DUNKEL
  • #14: Warm rosy chocolate (N/NW 50-53)
  • #14.5: Deepest ebony brown (N/NW/NC 55+)

mac, nw20, deutsch, erfahrungsbericht, Armani, Giorgio Armani, Power Fabric, Armani Power Fabric Foundation, Foundation, Review, swatch, swatches, 4.0, swatch, Tragebild, erfahrung, erfahrungen, luminous silk, vergleich,

Was mich persönlich immer stört, ist, wenn es keine rein kühlen/rosafarbenen Nuancen gibt. Aber gut – mit neutral kann ich arbeiten – ich selber habe die Farbe 4.

Swatches aller Foundation Töne findet Ihr HIER.

Hier aber auch noch ein paar Referenz-Bilder meinerseits:

mac, nw20, deutsch, erfahrungsbericht, Armani, Giorgio Armani, Power Fabric, Armani Power Fabric Foundation, Foundation, Review, swatch, swatches, 4.0, swatch, Tragebild, erfahrung, erfahrungen, luminous silk, vergleich,

Auftrag, Finish & Konsistenz

Die Armani Power Fabric könnt Ihr Euch nicht so flüssig, wie die Luminous Silk Foundation vorstellen. Sie ist aber auch nicht sonderlich „fest“ und lässt sich trotz der eher hohen Deckkraft, die ich aber nicht Full Coverage nennen würde, gut einarbeiten und verblenden.

Solo habe ich die Armani Power Fabric Foundation bisher nicht getragen – benutzt habe ich immer einen feuchtigkeitsspendenden Primer und zuvor eins meiner chemischen Peelings, um Hautschuppen abzutragen.

Für Hauttypen, wie meinen, also Menschen, mit eher trockener Gesichtshaut, würde ich auch beides unbedingt empfehlen – auch, wenn die Foundation Öle enthält, würde ich sie nicht gerade in die Kategorie „hydrating“ einstufen.

Trotz der Tatsache, dass Armani die Power Fabric Foundation „Matte“ nennt, würde ich dies nicht zwingend tun – ich empfinde das Finish eher als satiniert.

deutsch, erfahrungsbericht, Armani, Giorgio Armani, Power Fabric, Armani Power Fabric Foundation, Foundation, Review, swatch, swatches, 4.0, swatch, Tragebild, erfahrung, erfahrungen, luminous silk, vergleich,

Hier auch ein Tragebild, das ich direkt nach dem Auftrag gemacht habe.

Ohne Filter – ohne Weichzeichner – ohne alles, nur zugeschnitten.

(Sonstige Produkte: Becca Backlight Priming Filter, Maybelline Der Löscher Concealer, Mac Emphasize Puder, RCMA No Color Powder, Mac Give Me Sun Bronzer, Mac Margin Blush, Ka-Brow Nr. 3 von Benefit, MUG Peach Smoothie, Creme Brulee und Tiki Hut Lidschatten, Lippenstift Mac Hot Chocolate)

Haltbarkeit

Von der Haltbarkeit der Armani Power Fabric Foundation bin ich, ehrlich gesagt, ziemlich begeistert. Ich habe sie schon bis zu 13 Stunden getragen und das einzige, was ich nicht mochte war, dass sie mir nach ungefähr 12 Stunden angefangen hat, in die Poren meiner Wangen zu kriechen – ganz einfach, weil meine Haut dort am trockensten ist und alles aufsaugt, was nicht bei drei im Abschminktuch ist.

Damit kann ich allerdings leben, denn da gab es schon ganz andere Kandidaten und für eine „matte“ Foundation hält sich diese hier sehr gut auf meinen trockenen Partien.

Auch meine Stirn, die typischerweise über den Tag etwas anfängt, zu glänzen, ist nach 12 Stunden noch ansehnlich – natürlich ist sie nicht mehr matt – aber separiert hat sich die Foundation nicht von der Haut, was mir mit anderen Foundations, ohne Markennamen nennen zu wollen, auch durchaus schon nach nur sechs Stunden passiert ist.

Lediglich meine Nase hat nach 12 Stunden ordentlich gelitten – aber was will man als Brillenträger auch großartig erwarten?! Ich habe bisher noch kein Wundermittel gefunden, welches meine Foundation vor meiner Brille beschützt. Wenn Ihr da was kennt: Immer her mit Tipps, Tricks, Hacks und Kniffen!

Fazit & Wem würde ich die Foundation empfehlen

Ich habe die Armani Power Fabric nun ausgiebig getestet, um Euch eine Empfehlung oder auch Entfehlung aussprechen zu können.

Wie Ihr Euch sicher schon gedacht habt, mag ich die Foundation (big time!)! Jetzt im Winter, wo ich ein bisschen mehr Coverage, als mit meiner Waterweight Foundation von Mac oder der Luminous Silk Foundation, wirklich zu schätzen weiss, ist diese Foundation perfekt.

Ich würde sie jedem empfehlen, der normale Haut hat, Mischhaut ohne zu große Extreme oder leicht trockene Haut.

Wenn Ihr eher ölige Haut habt aber nicht ZU stark und das mit Hilfe eines Primers gut im Griff habt, dann ist diese Foundation auch einen Blick wert, denn sie macht einfach ein tolles Hautbild!

Ob die Armani Power Fabric Foundation denen von Euch mit sehr stark trockener Haut gefällt, würde ich auch mal wagen zu bezweifeln, denn hat man sich zuvor nicht um alle trockenen Hautstellen gekümmert, sitzt die Foundation eher unschön obendrauf – wie man das von allen stark deckenden Foundations kennt. Falls Ihr sie dennoch ausprobieren wollt, würde ich Euch Arganöl als Unterlage empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.