Review – Pixi Glow Mist

Hallo Ihr Lieben, wenn Ihr hier gelandet seid, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Ihr wissen wollt, wie der Pixi Glow Mist denn so ist.

Ich werde Euch meine Meinung verraten!

Um den Pixi Glow Mist kam man in letzter Zeit irgendwie gar nicht drum herum. Jeder hatte ihn oder wollte Ihn und als der Pixi Glow Mist dann bei Douglas verfügbar war, war mein Bestellfinger wieder mal schneller, als mein Hirn.

Pixi Glow Mist, Pixi, Beauty, Kosmetik, Cosmetics, Glow Mist, Tonic, Review, Erfahrung, Erfahrungen, Erfahrungsbericht, Bewertung, Inhaltsstoffe, Test, Gesichtsspray, Finishing spray, Spray, Gesicht, Fixing, Öl, Oil, Bewertung, Bewertungen

Hier findet Ihr nun erst ml die Inhaltsstoffe des Pixi Glow Mist:

Water, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Dipropylene Glycol, Butylene Glycol, Propolis Extract, Niacinamide, Argania Spinosa Kernel Oil, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Betaine, Sodium Hyaluronate, PEG/PPG-17/6 Copolymer, Panthenol, Carthamus Tinctorius (Safflower) Seed Oil, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil, Rosa Canina Fruit Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Macadamia Integrifolia Seed Oil, 1,2-Hexanediol, Caprylyl Glycol, Illicium Verum (Anise) Fruit Extract, Adenosine, Rose Flower Oil, Tagetes Minuta Flower Oil, Mentha Arvensis Leaf Oil, Elettaria Cardamomum Seed Oil, Thymus Vulgaris (Thyme) Oil, Eugenia Caryophyllus (Clove) Leaf Oil, Melaleuca Alternifolia (Tea Tree) Leaf Oil, Vetiveria Zizanoides Root Oil, Cymbopogon Schoenanthus Oil, Pelargonium Graveolens Flower Oil, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Citrus Limon (Lemon) Peel Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil.

Was mir persönlich an der Inci-Liste auffällt, ohne dies zu bewerten:

  • Enthält Dypropylene Glycol und Butylene Glycol, soweit ich weiss, sind dies u.A. Lösungsmittel, sie reduzieren allerdings was Kosmetika angeht auch den Geruch und Butylene Glycol kann die Viskosität erhöhen
  • Enthält Niacinamide, auch bekannt als Vitamin B3 oder PP, was die Haut dabei unterstützt, Ihr Feuchtigkeitsbarriere aufrecht zu erhalten, die Poren verkleinert und Unebenheiten und leichte Falten glätten kann.
  • Es ist z.B. Lavendel Öl enthalten, daher ist es nicht reizarm.

Hier könnt Ihr einige Inhaltsstoffe auch noch mal selber überprüfen.

Pixi Glow Mist, Pixi, Beauty, Kosmetik, Cosmetics, Glow Mist, Tonic, Review, Erfahrung, Erfahrungen, Erfahrungsbericht, Bewertung, Inhaltsstoffe, Test, Gesichtsspray, Finishing spray, Spray, Gesicht, Fixing, Öl, Oil, Bewertung, Bewertungen

Aber was halte ich persönlich nun davon?

 

Inhalt

Zuerst einmal war ich überrascht, wie klein doch dieses Fläschchen ist – aber klar, 80ml sind nicht so irre viel.

Geruch

Beim Aufsprühen riecht der Pixi Glow Mist neutral bis etwas kräutrig – wer von Euch das Kiehls Midnight Recovery Oil nutzt: In etwa so, nur wesentlich schwächer.

Anwendung

Gut schütteln!

Ich benutze das Spray, nachdem ich mit einem fluffigen Pinsel die Reste meines Bakings weggenommen habe – quasi als Finishing Spray.

Ohne ein solches Produkt könnte ich nicht baken, denn so würde mir mein Makeup einfach aus dem Gesicht krümeln – in relativ großen Stücken. 😛

Nach Lust und Laune arbeite ich es dann noch mal mit einem Beautyblender in die anderen Produkte mit ein.

Zur Fixierung gehe ich im Anschluss trotzdem immer noch mit dem Urban Decay All Nighter ans Makeup.

Wirkung

Der Pixi Glow Mist nimmt auf alle Fälle das pudrige Finish weg und bewirkt, dass sich mein Gesicht, trotz Makeups und Bakings, wieder so anfühlt wie Haut und nicht so limitiert in seiner Mimik durch Trockenheit.

Es verleiht ein frisches Gefühl.

Außerdem wirkt das Gesicht, was besonders auffällt, wenn man im Spiegel aus nächster Nähe sein Gesicht betrachtet, sehr radiant. Dies liegt wohl an dem Ölfilm, den man erst durch Schütteln im Spray verteilt.

Das Spray lässt das Gesicht so sehr lebendig wirken aber nicht glitzrig, speckig oder viel zu dewy. Einfach nur sehr natürlich.

Fazit

Jetzt im Winter ist der Pixi Glow Mist für mich quasi nicht mehr wegzudenken, denn es erfrischt die von Heizungsluft gebeutelte Haut.

Aber auch im Sommer werde ich das Spray definitiv mit mir führen. Vielleicht sogar in einer Kühltruhe am Strand.

 

Ich hoffe, der Post konnte Euch helfen. (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.