Urlaubslektüre 2016 – Buch-Tipps

Die Sommerferien stehen vor der Tür – in manchen Bundesländern haben sie gar schon angefangen und das heißt natürlich, dass auch wieder mehr Zeit zum Lesen ist und es höchste Eisenbahn wird, die Urlaubslektüre auszusuchen.

Wenn ich alle meine Pflichten erledigt habe und ein paar Tage an der Ostsee entspanne, dann findet man mich prinzipiell mit der Nase in einem Buch. Selbst ins Wasser zu gehen wird mir häufig zu lästig, wenn ich gerade vertieft in meine sorgfältig ausgesuchte Urlaubslektüre bin.

Und nicht selten habe ich mir auch schon ordentlich die Schultern verbrannt, während ich in mein Buch vertieft war.

Nachmachen solltet Ihr das aber nicht und ein wenig aufmerksamer sein, als ich es gelegentlich bin!

Auch wenn lesen gesundheitsgefährdend sein kann (; möchte ich Euch trotzdem meine besten „Reads“, Magazine zum Blättern und Bücher meiner Leseliste nicht vorenthalten.

 

Zeitungen & Magazine

Vielleicht ist Euch mal nicht danach, Euch so sehr auf ein Buch zu konzentrieren oder Ihr Blättert allgemein lieber in Zeitschriften, als Büchern.

DSC_0098

Living & Interior

Da ich ein großer Fan von Einrichtung & Deko bin, kaufe ich natürlich auch jede Sonderausgabe der Einrichtungsmagazine.

Am liebsten mag ich das Couch Magazin und Schöner Wohnen.

Im Couch Magazin werdet Ihr auch bezahlbarere Accessoires finden, sowie Kleidung und andere Lifestyle Produkte.

Das Schöner Wohnen Magazin beschränkt sich, zumindest meiner Meinung nach, eher auf gehobene Labels und Preise – die Zielgruppe ist schätzungsweise auch eher jenseits der 30, während das Couch Magazin sich auch schon an die Zielgruppe Ü20 richtet.

Ich blättere in beiden Magazinen sehr gerne und verpasse selten eine Ausgabe – denn auch, wenn man sich vielleicht keinen Stuhl von Vitra für knapp 500€ leisten möchte, findet man doch gute Inspiration und mal unter uns: Mittlerweile findet man zu fast jedem teuren Designer-Möbelstück ein günstigeres Pendant.

Für Krimi-Begeisterte

Kürzlich habe ich die Zeitschrift Stern Crime für mich entdeckt und war sofort begeistert. Als Krimi- und Thriller-Fan war die Stern Crime Ausgabe wirklich eine Entdeckung.

Verschiedene Autoren berichten über verschiedene Kriminalfälle der Vergangenheit. Nicht nur, dass die Fälle einen zum Kopfschütteln oder Nachdenken bringen, einen wirklich betroffen machen – die Artikel sind auch stilistisch sehr gut geschrieben.

Hört sich an, wie ein Werbetext aber Fakt ist, ich habe die Ausgabe nur so verschlungen!

Mode, Beauty & Gossip

Hier kaufe ich nur zwei Zeitungen gelegentlich.

Das sind die Glamour und die InTouch, wobei ich weitere wirklich nur an Strandtagen im Sommer kaufe.

Viel brauche ich zu beiden Zeitschriften wahrscheinlich nicht zu sagen, denn Ihr dürftet sie kennen.

Trotzdem immer wieder ein schöner Zeitvertreib und Zeitungen mit vielen schönen bunten Bildern 😛

 

Bücher vs. E-Reader

Natürlich mag ich es, neue Bücher ins Regal stellen zu können und Seiten umzublättern. Ich habe mich immer gegen E-Reader gewehrt – mit Händen und Füßen und wahrscheinlich habe ich sogar wild um mich gebissen.

Allerdings haben wir 2015 zu Ostern ein Kindle bekommen – und was soll ich sagen: Mein Urlaubsgepäck ist nun 10KG leichter. Und diese 10KG sind nicht übertrieben – ich hatte immer um die 15-20 Bücher dabei, um jede Stimmungslage mit meiner Auswahl an Urlaubslektüre abdecken zu können – solange wir keine Flugreisen angetreten sind.

An guten Tagen schaffe ich etwa 400 Seiten – was einem durchschnittlichen Buch entspricht. Bei einer Woche Urlaub kommt da etwas zusammen.

Mittlerweile bin ich ein echter Verfechter des Kindle von Amazon. Es ist leicht, sodass man immer und überall einhändig lesen und blättern kann und der Akku hält ewig. Mit ewig meine ich wirklich ewig. Im Standby bestimmt 2 Monate, wenn man liest im Schnitt vier bis fünf Bücher lang.

Natürlich nichts, was man zwingend braucht aber missen möchte ich es nicht mehr, zumal ich jetzt auch abends, wenn der Freund schlafen möchte, noch lesen kann, ohne Ihn zu stören, wenn meine Nachttisch-Lampe bis zwei Uhr Nachts an ist. (Achtung: Das Standard-Kindle hat keine Hintergrund-Beleuchtung, im Gegensatz zum Kindle Paperwhite.)

Ich verlinke Euch mal zwei Modelle:

Das Standard-Kindle – keine Hintergrundbeleuchtung

Das Kindle Paperwhite – Mit Hintergrundbeleuchtung (Lesen im Dunkeln möglich)

Beide Modelle erscheinen in Kürze auch in weiss, was gerade am Strand sehr vorteilhaft ist, da die Geräte durch die Sonne nicht so warm werden.

Wer kein weißes Kindle braucht und trotzdem gerne im dunkeln lesen möchte, bekommt HIER noch das Vorgängermodell (das wir auch haben) günstiger.

Übrigens könnt Ihr Euch auf dem Kindle mit eurem Amazon-Konto anmelden und alle E-Inhalte, die Ihr auf Amazon kauft, werden automatisch mit Eurem Kindle synchronisiert, sobald es eine WLAN Verbindung hat. Es ist definitiv praktischer, seine Urlaubslektüre auf diese Weise zu transportieren 😀

Zuletzt gelesen
  1. Der Distelfink – Donna Tartt

Meine Mutter hatte mir dieses Buch empfohlen und das erste Drittel habe ich verschlungen. Dann habe ich eine lange Lesepause gemacht, weil ich einfach keine Muße mehr hatte, habe das Buch dann aber doch nach drei Monaten beendet – das hatte nur wenig mit dem Buch und der Story selber zu tun.

Es geht um einen Jungen, der mit seiner Mutter in New York lebt. Als sie zusammen im Museum sind, geht dort eine Bombe hoch – seine Mutter wird getötet, er überlebt, da er sich in einer anderen Ecke des Museums aufhielt.

Er lebt noch eine Zeit bei Bekannten in New York, knüpft neue Freundschaften und scheint wieder etwas Fuß zu fassen, als sein Vater mit seiner neuen Freundin auftaucht und ihn mit nach Las Vegas nehmen will.

Zu seinem Vater, Alkoholiker & spielsüchtig, hat er nie eine gute Beziehung gehabt. Doch muss er mit nach Las Vegas.

 

Ab dort hatte das Buch eine kleine Länge, die aber auch vergeht. Ich denke, das liegt auch daran, dass die Autorin die Tristesse dieser endlosen Wüste einfach sehr gut vermittelt.

Aber unser Protagonist schafft es schließlich, wenn auch um einiges später, wieder heraus aus Las Vegas und die Geschichte entwickelt sich in eine ganz andere Richtung.

Das Ende würde ich fast philosophisch nennen.

Wirklich ein wunderschönes Buch für Leser, die sich nicht von etwa 1000 Seiten abschrecken lassen. Zugegebenermaßen ist es nichts für diejenigen, die leichte Kost bevorzugen in Sachen Urlaubslektüre – trotzdem ist das Buch einen Blick wert!

Hier findet Ihr den Klappentext:

„Es passiert, als Theo Decker dreizehn Jahre alt ist. An dem Tag, an dem er mit seiner Mutter ein New Yorker Museum besucht, verändert ein schreckliches Unglück sein Leben für immer. Er verliert sie unter tragischen Umständen und bleibt allein und auf sich gestellt zurück, sein Vater hat ihn schon lange im Stich gelassen. Theo versinkt in tiefer Trauer, die ihn lange nicht mehr loslässt. Auch das Gemälde, das seit dem fatalen Ereignis verbotenerweise in seinem Besitz ist und ihn an seine Mutter erinnert, kann ihm keinen Trost spenden. Ganz im Gegenteil: Mit jedem Jahr, das vergeht, kommt er immer weiter von seinem Weg ab und droht, in kriminelle Kreise abzurutschen. Und das Gemälde, das ihn auf merkwürdige Weise fasziniert, scheint ihn geradezu in eine Welt der Lügen und falschen Entscheidungen zu ziehen, in einen Sog, der ihn unaufhaltsam mit sich reißt …“

Und hier die Bestell-Links:

Taschenbuch

E-Book

 

2. David Lagercrantz – Verschwörung (Millennium Band 4)

Wer die ersten drei Bücher der Trilogie kennt, der muss dieses hier lesen. Ich habe es auf englisch gelesen und schon letztes Jahr gekauft – innerhalb von 3 Tagen war ich damit durch. Dafür, dass ich quasi nur nachts gelesen habe, ist das ein guter Schnitt. Ich konnte es nicht weg legen – ging nicht.

Am liebsten wäre es mir, würde die Geschichte rund um Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist nie enden.

Was auffällt ist, dass der vierte Teil wesentlich kürzer gehalten ist – meinetwegen hätte er gerne 1200 Seiten haben dürfen – denn die Richtung, in die sich die Story entwickelt, die gefällt mir. Natürlich hätte der Autor, der die Werke fortführt gerne etwas mehr in die Tiefe gehen dürfen und detaillierter ans Werk gehen sollen aber man weiss ja nie, was so ein Buchvertrag für Klauseln umfasst.

Diesmal kämpfen die allseits heiß geliebten Protagonisten gegen Hacker und für die Wissenschaft – ein durchaus aktuelles Thema, ich möchte aber nicht zu viel vorweg nehmen, denn die Story ist wirklich super, darf aber gerne noch etwas mehr Tiefgang entwickeln.

Dass ein Buch gut war, wisst Ihr immer, wenn Ihr traurig seid, wenn Ihr es ausgelesen habt. Man möchte mehr, mehr Informationen, mehr Details.

„Mikael Blomkvist steht vor einer Entscheidung. Böse Zungen behaupten, er sei nicht länger der Journalist, der er einst war. Lisbeth Salander hingegen ist aktiv wie eh und je. Die Wege kreuzen sich, als Frans Balder, einer der weiltweit führenden Experten für künstliche Intelligenz, ermordet wird. Kurz vor seinem Tod hatte er Mikael Blomkvist brisante Informationen versprochen. Als Blomkvist erfährt, dass Balder auch in Kontakt zu Lisbeth Salander stand, nimmt er die Recherche auf. Die Spur führt zu einem US-amerikanischen Softwarekonzern, der mit der NSA verknüpft ist. Mikael Blomkvist wittert seine Chance, die Enthüllungsstory zu schreiben, die er so dringend braucht. Doch wie immer verfolgt Lisbeth Salander ihre ganz eigene Agenda.“

E-Book

Hardcover

Taschenbuch (Engl.)

Wer die Millennium-Trilogie noch nicht gelesen hat, dem kann ich diese zusätzlich ans Herz legen – für mich die besten (skandinavischen) Krimis überhaupt und ein MUSS für jede Leseratte – unabhängig davon, ob Ihr Euch die Bücher als Urlaubslektüre einpackt oder sie neben dem Bett parkt unter der Woche.

Band 1 – Verblendung

Band 2 – Verdammnis

Band 3 – Vergebung

 

3. Harlan Coben – Sie sehen Dich

Harlan Coben habe ich letztes Jahr für mich entdeckt. Ihr kennt sicher alle das Cover von seinem Buch „Ich finde dich“, welches im letzten Jahr in jeder Buchhandlung im Regal der Bestseller stand.

Ich muss zugeben, dass mich der Klappentext nie davon überzeugen konnte, das Buch mitzunehmen. Als ich dann letzten Sommer zwei Wochen in Köln war, als meine Mutter im Krankenhaus lag, habe ich mich an Ihrer riesigen Buchsammlung bedient. Zwei Tage habe ich für dieses Buch gebraucht. Und schon war ich angefixt.

Seitdem habe ich um die sechs Bücher von Harlan Coben gelesen.

Man muss dazu sagen, dass jedes Buch dem anderen in irgendeiner Weise ähnelt aber trotzdem sind es solide Krimis, die auch nicht immer typisch amerikanisch im traditionellen Sinne „gut ausgehen“.

„Sie sehen dich“ durchbricht ein wenig das Schema Harlan Cobens, zwar ist auch hier der eigentliche Protagonist ein Familien-Vater in New Jersey aber hauptsächlich geht es eigentlich um ein Geheimnis, das der älteste Sohn zu hüten scheint.

Ein durchaus actionreiches Buch, das man an einem Strandtag wunderbar verschlingen kann. Auch dieses Jahr ist Harlan Oben Teil meiner Urlaubslektüre – ich komme gerade aus der Buchhandlung wieder 😀

Der Klappentext sagt folgendes:

„Der Teenager Spencer Hill ist tot: Selbstmord. Oder doch Mord? Als sein engster Freund Adam Baye verschwindet, befürchten dessen Eltern Mike und Tia das Schlimmste. In der Sorge um ihren Sohn haben sie heimlich ein Spionageprogramm auf Adams Computer installiert, das schon bald eine bedrohliche E-Mail zu Tage fördert. Alarmiert und schockiert macht sich nun Mike selbst auf, um seinen Sohn nach Hause zu holen – koste es, was es wolle. Doch er und seine Frau sind nicht die einzigen, die andere ausspionieren …“

Taschenbuch

E-Book

4. David Baldacci – Im Bruchteil der Sekunde

David Baldacci ist seit vielen Jahren einer meiner Lieblingsautoren und ein fester Bestandteil meiner Urlaubslektüre, was Krimis und (Polit-)Thriller angeht.

Am liebsten lese ich die Reihe seiner Charaktere King & Maxwell – im Bruchteil der Sekunde ist der erste Band einer Reihe mit mittlerweile einigen Bänden, in denen es nicht nur um entführte Präsidentschaftskandidaten (wie hier) geht, sondern auch um Serienmörder und Menschen, die es auf King & Maxwell selber abgesehen haben. Und ja, die Bücher wurden mangelhaft als Serie verwurstet. Vielleicht habt Ihr auf Vox mal gesehen, was man mit diesen spannenden Romanen gemacht hat… Traurig.

Das sagt der Klappentext über Im Bruchteil der Sekunde:

„Sean King war Agent des Secret Service. Sein Auftrag: Schutz eines Präsidentschaftskandidaten. Sein Fehler: Für den Bruchteil einer Sekunde lässt er sich ablenken, und die Kugel des Mörders findet ihr Ziel.

Acht Jahre später. Ein neuer Wahlkampf. Eine junge Agentin. Auch sie begeht einen Fehler, und der Mann, den sie schützen soll, wird vor ihren Augen entführt. Michell Maxwells einzige Chance, einen zweiten Mord zu verhindern, liegt in dem alten, ungelösten Fall von damals – und der Antwort auf die alles entscheidende Frage: Was hat Sean King in jenem Augenblick gesehen?“

E-Book

Taschenbuch

 

5. Michael Robotham – Erlöse Mich

Mein erstes Buch von Michael Robotham war direkt ein Volltreffer und im letzten Jahr ein Teil meiner Urlaubslektüre. Und es wird nicht mein letztes bleiben! In Erlöse Mich geht es um eine Alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern, deren Mann vor einem Jahr einfach so verschwand.

Michael Robotham schafft es, eine kontinuierliche Spannung zu halten, obwohl eigentlich anfangs nichts passiert – das hat man selten.

Gelesen habe ich das Buch auf englisch – hier heißt es Watching You.

Wie oben erwähnt, ist die vermittelte Spannung wirklich greifbar und man entwickelt selber beim Lesen ein wirklich ungutes Gefühl, je mehr man erfährt. Zu viel will ich nicht verraten, sonst müsst Ihr das Buch nicht mehr kaufen ;D

Hier der Klappentext für Euch:

„Seit ihr Mann Daniel vor einem Jahr spurlos verschwand, leidet Marnie Logan nicht nur unter der Ungewissheit, was mit Daniel geschehen ist, auch die finanziellen Nöte machen ihr zu schaffen. Immer wieder beschleicht sie die Angst, hat sie das Gefühl, beobachtet zu werden. Deshalb sucht sie den Psychologen Joe O’Loughlin auf, der aber schnell den Verdacht hat, dass Marnie etwas verschweigt. Als ein Album mit Fotos alter Freunde entdeckt wird, das Daniel seiner Frau schenken wollte, kommt die grausame Geschichte dahinter heraus, die Joe zutiefst erschüttert.“

E-Book

Taschenbuch

 

Und zuletzt zeige ich noch, was ich dieses Jahr auf der Urlaubslektüre Liste habe:

DSC_0394Island Hopping 3

Die Reihe des Bücherregals beschränkt sich ausschließlich auf Bücher, die entweder der Freund oder ich noch lesen möchten – aber auch auf dem Kindle habe ich noch Urlaubslektüre – da wir nur ein Kindle haben, wechseln wir uns da immer ab.

Auf meiner Urlaubslektüre – Liste sind unter anderem noch:

Harlan Coben – Ich vermisse Dich

„Kat Donovan, Detective bei der New Yorker Kriminalpolizei, ist überzeugter Single, seit sich ihre große Liebe einfach aus dem Staub machte. 18 Jahre später starrt sie fassungslos in die Augen dieses Mannes – auf dem Profilbild einer Dating-Website. Noch während sie überlegt, ob sie ihn kontaktieren soll, wird der Mann auf dem Foto zum Verdächtigen in einem Mordfall und Kats Nachforschungen führen tief in ihre eigene schmerzhafte Vergangenheit. Währenddessen belauert ein Mörder jeden einzelnen von Kats Schritten. Denn sie droht einen sorgfältig ausgeklügelten Plan zu stören. Einen Plan, der mit den Sehnsüchten einsamer Herzen spielt, bei dem es um viel Geld geht – und der schon so viele Menschenleben gekostet hat, dass es auf eins mehr nicht ankommt …“

David Baldacci – The Guilty

„Special Agent Will Robie left his hometown in Mississippi when he was a teenager.Its residents remember him as a wild sports star and girl-magnet. He left a lot of hearts broken, and a lot of people angry.

Now, over twenty years later, he’s back. His estranged father, Dan, who is the local judge, has been arrested for murder and Will wonders if it’s time to try to heal old wounds. A lot of bad blood has flowed between father and son, but Robie’s fellow agent, Jessica Reel, persuades him to stick around and confront his demons.

Then another murder changes everything, and stone-cold killer Robie will finally have to come to grips with his toughest assignment of all. His family.

The Guilty is the fourth thriller in the Will Robie series by David Baldacci, following on from The Innocent, The Hit and The Target.“

David Baldacci – Memory Man

„Amos Decker’s life changed forever–twice.
The first time was on the gridiron. A big, towering athlete, he was the only person from his hometown of Burlington ever to go pro. But his career ended before it had a chance to begin. On his very first play, a violent helmet-to-helmet collision knocked him off the field for good, and left him with an improbable side effect–he can never forget anything.

The second time was at home nearly two decades later. Now a police detective, Decker returned from a stakeout one evening and entered a nightmare–his wife, young daughter, and brother-in-law had been murdered.

His family destroyed, their killer’s identity as mysterious as the motive behind the crime, and unable to forget a single detail from that horrible night, Decker finds his world collapsing around him. He leaves the police force, loses his home, and winds up on the street, taking piecemeal jobs as a private investigator when he can.
But over a year later, a man turns himself in to the police and confesses to the murders. At the same time a horrific event nearly brings Burlington to its knees, and Decker is called back in to help with this investigation. Decker also seizes his chance to learn what really happened to his family that night. To uncover the stunning truth, he must use his remarkable gifts and confront the burdens that go along with them. He must endure the memories he would much rather forget. And he may have to make the ultimate sacrifice.“

Jilliane Hoffman – Vater Unser

„Mord in Miami. Der Täter: der angesehene Chirurg Dr. David Marquette. Die Opfer: seine Frau und seine drei kleinen Kinder. Ist der Familienvater psychisch krank – oder hat er kaltblütig gemordet? Ist er womöglich ein lang gesuchter Serienkiller, wie Detective John Latarrino glaubt? Staatsanwältin Julia Valenciano will die Wahrheit herausfinden, gegen alle Widerstände. Die lauern auch in ihrer eigenen Vergangenheit, die sie seit fünfzehn Jahren erfolgreich verdrängt …“

Gillian Flynn – Dark Places

„Sie war sieben, als die Schüsse fielen. Als sie in die kalte Nacht hinauslief und sich versteckte. Als ihre Mutter und ihre beiden Schwestern umgebracht wurden. Als ihre Zeugenaussage ihren Bruder hinter Gitter brachte. Jetzt, 25 Jahre später, ist aus Libby Day eine verbitterte, einsame Frau geworden, deren Leben eigentlich keines mehr ist. Doch inzwischen gibt es Leute, die an der Schuld ihres Bruders zweifeln. Libby muss noch einmal ihre Vergangenheit aufrollen: Was hat sie in jener verhängnisvollen Nacht wirklich gesehen? Ihre Erinnerungen bringen sie in Lebensgefahr – so wie damals.“

Vielleicht ist ja etwas für Euch dabei – und falls Ihr Euch entschließt, eines der Bücher zu lesen, würde ich mich sehr über eine Rückmeldung darüber freuen, wie Euch Eure Urlaubslektüre so gefallen hat.

Natürlich freue ich mich wiederum auch über Eure Tipps, Urlaubslektüre betreffend! (:

Ich wünsche Euch einen entspannten Urlaub und haufenweise gute Bücher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.